Sprüchesammlung – Sammlung Sprüche, Gedichte, Zitate

Sprüche, Gedichte, Verse und Zitate Sammlung Sprüchesammlung auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de

  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Archiv: Juni 2012

    Es bedarf nur

    Es bedarf nur eines Anfangs,
    dann erledigt sich das Übrige.

    Sallust

    Keinem ist das Leben

    Keinem ist das Leben so süß wie dem,
    der jede Todesfurcht verloren hat

    Samuel Smiles

    Zeichen für Weisheit

    Es gibt nur ein Zeichen für Weisheit:
    gute Laune, die anhält

    Michel de Montaigne

    Das Einzige, was wir

    Das Einzige, was wir zu fürchten haben, ist die Furcht.

    Michel de Montaigne

    Wenn wir Abschied nehmen

    Wenn wir Abschied nehmen, wird unsere Neigung zu dem,
    was wir schätzen, immer noch etwas wärmer.

    Michel de Montaigne

    Jede Leidenschaft

    Jede Leidenschaft, die Raum zum Genießen und Nachdenken lässt,
    ist keine starke Leidenschaft.

    Michel de Montaigne

    Die meisten reisen nur

    Die meisten reisen nur,
    um wieder heimzukehren.

    Michel de Montaigne

    Wenn es dir gelingt, die innere Ruhe zu erobern

    Wenn es dir gelingt, die innere Ruhe zu erobern,
    so hast du mehr getan als derjenige,
    der Städte und ganze Reiche erobert hat.

    Michel de Montaigne

    Den Grad der Versunkenheit eines Meditierenden

    Den Grad der Versunkenheit eines Meditierenden
    können wir ermessen an der Art, wie er auf eine Störung reagiert.
    Je tiefer sein Erschrecken, desto seichter sein Nachdenken und umgekehrt.

    Edgar Allan Poe

    Um in den Dingen des Menschenherzens

    Um in den Dingen des Menschenherzens durch und durch bewandert zu sein,
    müssen wir auch noch in dem mit eisernen Schließen
    verschlossenen Buch der Verzweiflung nachschlagen.

    Edgar Allan Poe

    Der Mensch ist heute nur aktiver geworden

    Der Mensch ist heute nur aktiver geworden,
    aber nicht glücklicher,
    als er vor sechstausend Jahren gewesen ist

    Edgar Allan Poe

    Im Frieden und im Krieg

    Im Frieden und im Krieg
    behält Einigkeit den Sieg

    Georg Rollenhagen

    Du kamst, du gingst mit leiser Spur

    Du kamst, du gingst mit leiser Spur,
    ein flücht’ger Gast im Erdenreich;
    Woher? Wohin? Wir wissen nur:
    Aus Gottes Hand in Gottes Hand.

    Ludwig Uhland

    Ging ein Hund tausend Stund

    Ging ein Hund tausend Stund zur Kirche,
    er wär doch ein Hund.

    Freidank

    Schau und du wirst finden

    Schau und du wirst finden.
    Was nicht gesucht wird, das wird unentdeckt bleiben.

    Sophokles

    Zuweilen ist’s

    Zuweilen ist’s ein Unglück, recht zu haben

    Sophokles

    Dank der Menschen

    Wie schnell der Dank der Menschen doch verweht
    und Undank wird!

    Sophokles



    Werbung

    Du befindest Dich in der Kategorie: :: ::


    Sprüchesammlung – Sammlung Sprüche, Gedichte, Zitate läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de