Spruechetante.de: Sprüche, Gedichte, Zitate

Sprüche, Gedichte, Texte, Zitate – Sammlung

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate, Spruchbilder, kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Privacy Manager

  • Karten & Co

  • ………………………………

    Spruchbilder Karten
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Geschenkideen
    Grußbotschaften
    Liebessprüche
    Handmade Geschenkewelt
    (Werbung)

    30. Geburtstag
    TikTok Sprüche
    Geburtstagswünsche
    Instagram Post Spruch
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)




  • Sprüchetante auf Facebook
  • Kontakt & Intern



  • ................................................................................................................................


    Neues vom: Montag, 11. Juli 2011



    .................................................................................................................................

    Wenn die Geizhälse nicht das kriegen

    Wenn die Geizhälse nicht das kriegen, was sie wollen,
    fallen sie in eine ,
    aus der sie sich nicht leicht erheben können.

    Die Liebe vernichtet alles Böse

    Die Liebe vernichtet alles Böse
    und frei von aller Angst.

    In der Musik hat Gott

    In der hat den die Erinnerung
    an das verlorenen hinterlassen.

    Die Herrscher dürfen niemals vergessen

    Die Herrscher dürfen niemals ,
    dass die Regierung immer Vater sein muss,
    da das Volk immer Kind ist.

    Die Vernunft besteht aus Wahrheiten

    Die besteht aus Wahrheiten, die man sagen,
    und aus solchen, die man verschweigen muss.

    Das Herz einer Mutter

    Das Herz einer Mutter
    ist das Schulzimmer eines Kindes.

    Wenn wir Zeuge irgend einer tiefen Erregung sind

    Wenn wir Zeuge irgend einer tiefen Erregung sind,
    so wird unter Mitgefühl so stark erregt,
    dass es fast unmöglich wird, oder wir ,
    eine sorgfältige anzustellen.

    Dem Arbeiter

    Dem Arbeiter, der kein Brot hat, ist es ganz einerlei,
    nach welcher Definition er verhungert.

    Sobald eine Frau ihrem Mann ein Kind schenkt

    Sobald eine ihrem Mann ein Kind schenkt,
    wächst ihre Fähigkeit, sich Sorgen zu machen:
    weiterlesen… »

    Wir sollten weder im Zorn

    Wir sollten weder im zurückschauen,
    noch furchtsam nach vorn,
    sondern mit offenen Augen umherblicken.

    Wer die Welt vernünftig ansieht

    Wer die Welt vernünftig ansieht,
    den sieht auch sie vernünftig an.

    Es würde nichts nützen

    Es nichts nützen,
    wenn wir uns selbst so sehen könnten,
    wie uns andere sehen –
    denn wir würden es eh‘ nicht !




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: ::


    Spruechetante.de: Sprüche, Gedichte, Zitate läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de