Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Hochzeitszeitung
    Liebe ist ...
    Geburtstagseinladung
    Geburt Baby
    Gute Besserung
    Wochenende Grüße
    Freundschaftsgedichte
    Ostersprüche
    Geburtstagssprüche
    Liebessprüche
    Montagssprüche
    Liebeserklärungen
    WhatsApp Status
    Twitter Spruch
    60. Geburtstag
    Trauersprüche
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Georg Friedrich Wilhelm Hegel



    Zitate von Georg Wilhelm Friedrich Hegel (1770-1831), deutscher Philosoph.


    .................................................................................................................................


    Wem ich vertraue

    Wem ich vertraue,
    dessen Gewissheit seiner selbst
    ist mir die Gewissheit meiner selbst

    Die Idee ist das Absolute

    Die Idee ist das Absolute,
    und alles Wirkliche ist nur Realisierung der Idee.

    Die Vernunft ist die höchste Vereinigung

    Die ist die höchste Vereinigung des Bewußtseins und des Selbstbewußtseins
    oder des Wissens von einem Gegenstande und des Wissens von sich.

    Wer die Welt vernünftig ansieht

    Wer die vernünftig ansieht,
    den sieht auch sie vernünftig an.

    Das Leben ist die Idee

    Das ist die Idee in ihrem unmittelbaren Dasein.

    Regierungen sind die Segel

    Regierungen sind die Segel,
    das Volk ist der Wind

    Alles, was in der Welt

    Alles, was in der verdorben worden ist,
    das ist aus guten Gründen verdorben worden.

    Der Weg des Geistes

    Der Weg des Geistes ist der Umweg.

    Wer etwas Großes will

    Wer etwas Großes will, der muss sich zu beschränken ,
    wer dagegen alles will, der will in der Tat nichts und bringt es zu nichts

    Nichts kommt

    Nichts kommt ohne zustande.

    Die Erziehung hat den Zweck

    Die hat den Zweck, den Menschen zu einem selbständigen Wesen zu machen,
    das heißt zu einem Wesen von freiem Willen.

    Die Geschichte hat noch nie etwas anderes gelehrt

    Die hat noch nie etwas anderes gelehrt,
    als dass die Menschen aus ihr nichts gelernt haben.

    Alle Dinge sind an sich selbst widersprechend

    Alle Dinge sind an sich selbst widersprechend.
    Der Widerspruch aber ist die Wurzel aller Bewegung und Lebendigkeit.

    Der Unterschied zwischen Mann und Frau

    Der Unterschied zwischen Mann und Frau ist der des Tieres und der Pflanze:
    Das Tier entspricht mehr dem des Mannes,
    die Pflanze mehr dem der Frau, denn sie ist mehr ruhiges Entfalten.

    Der Mensch ist

    Der Mensch ist, was er als Mensch sein soll,
    erst durch .

    Zum Handeln gehört wesentlich Charakter

    Zum Handeln gehört wesentlich ,
    und ein Mensch von Charakter ist ein anständiger Mensch,
    der als solcher bestimmte Ziele vor Augen hat und diese mit Festigkeit verfolgt.

    Absicht

    Die Wahrheit einer Absicht ist die Tat.




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Georg Friedrich Wilhelm Hegel ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de