Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de

  • Visual Statements


  • Themen des Tages

    Geschenkideen
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Hochzeitsglückwünsche
    Freundschaftssprüche
    Frühlingssprüche
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Spruchbilder
    Urlaubsspruch
    Grußbotschaften
    Liebessprüche
    30. Geburtstag
    Instagram Post Spruch
    Geburtstagswünsche
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante


  • Visual Statements


    ................................................................................................................................


    Klaus Woltron



    Zitate, Sprüche von Klaus Woltron, österreichischer Unternehmer, Kolumnist & Buchautor. Homepage: www.woltron.com


    .................................................................................................................................


    Ich habe den Eindruck, dass in Europa eine zweite Pubertät stattfindet. (Klaus Woltron)

    Ich habe den Eindruck, dass in Europa eine zweite Pubertät stattfindet.

    Meine Mitarbeiter sagen schon, heute ist er zwar noch da, aber wer weiß, ob er morgen noch kommt. (Klaus Woltron)

    Meine Mitarbeiter sagen schon, heute ist er zwar noch da, aber wer weiß, ob er morgen noch kommt.

    Ich bin ein gebranntes Kind mit mehreren Brandblasen. Ehe die nicht verheilt sind, spiele ich nicht mehr mit dem Feuer. (Klaus Woltron)

    Ich bin ein gebranntes Kind mit mehreren Brandblasen. Ehe die nicht verheilt sind, spiele ich nicht mehr mit dem Feuer.

    Das Geld liegt auf der Straße momentan, man muss nur die Leute haben, um es aufzuheben. (Klaus Woltron)

    Das Geld liegt auf der Straße momentan, man muss nur die Leute haben, um es aufzuheben.

    Nur weniges lässt mich alle meine Sinne so unmittelbar empfinden wie das Motorradfahren. Es ist etwa so, wie nackt in einem Fluss zu schwimmen. (Klaus Woltron)

    Nur weniges lässt mich alle meine Sinne so unmittelbar empfinden wie das Motorradfahren. Es ist etwa so, wie nackt in einem Fluss zu schwimmen.




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Klaus Woltron ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de