Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de

  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Kategorie: Weihnachten


    Weihnachtsgrüße, Weihnachten Gedichte, Weihnachtssprüche und Weihnachtsgedichte, Sprüche Weihnachtsmann & Nikolaus, Weihnachtsengel, Weihnachtsgrüße lustig,



    In der heiligen Weihnacht

    Kommt ihr Hirten, kommt ihr Armen,
    Seht das ewige Erbarmen,
    Das sich uns hat zugesellt,
    Nicht den Königen der Erden,
    Hirten will er ähnlich werden,
    Er, der Herr der ganzen Welt.
    weiterlesen… »

    Tannen, Lametta, Kugeln & Lichter, Bratapfelduft

    Tannen, Lametta, Kugeln & Lichter, Bratapfelduft und frohe Gesichter, am – das Herz wird weit.
    Ich wünsch Ihnen eine schöne Weihnachtszeit.

    De Wihnachtsmann

    Du Mudder,“ frogt de lütt Johann,
    wann kummt he denn de Wihnachtsmann?
    Mi dücht, ick hebb sien Peerd jüst hört.
    Wat he nu wohl den Hoff ropföhrt?
    Kann he den Weg ok weller finn‘?
    Sühnt de den Ring ton Peerd anbind’n?“
    weiterlesen… »

    Wenn in den ersten blauen Abendtraum

    Wenn in den ersten blauen Abendtraum
    Mit süßem Klang die Feierglocken läuten,
    Entzünden wir an unserm Weihnachtsbaum
    Die hundert Lichter, die das Glück bedeuten.
    weiterlesen… »

    Adventskranz

    Nun kommt das aber bald,
    wir holen Tannen aus dem Wald,
    für einen Kranz so rund und fein,
    darauf brennen vier rote Kerzelein.
    weiterlesen… »

    Am Sonntage nach Weihnachten

    »Das Kind aber wuchs heran und ward
    gestärket, voll der , und Gottes
    Gnade war mit ihm«
    weiterlesen… »

    Erwartung der Weihnacht

    Noch eine Nacht und aus den Lüften
    Herniederströmt das goldne Licht
    Der wundersamen Weihnachtsfreude,
    Verklärend jedes Ungesicht.
    Und wieder klingt die alte Sage:
    Wie einst die Lieb’ geboren ward,
    Die unbegrenzte Menschenliebe
    In einem Kindlein hold und zart.
    weiterlesen… »

    Gute Kinder sind im Haus

    Niklaus, Niklaus, huckepack,
    schenk uns was aus deinem Sack!
    Schütte deine Sachen aus,
    Gute sind im Haus.

    Nun leuchten wieder

    Nun leuchten wieder die Weihnachtskerzen
    und zaubern in alle Herzen.

    !

    Rudolph hat ne rote Nase

    Rudolph hat ne rote Nase,
    ihm drückt der Glühwein auf die Blase,
    bedröhnt fliegt er von Haus zu Haus
    und richtet meine aus.

    Zu Weihnachten wer weiß es nicht

    Zu Weihnachten wer weiß es nicht,
    ist jedermanns liebstes Lieblingsgericht,
    Schokolade, und Gebäck,
    und all das noch für nen heiligen Zweck.

    Wir wünschen euch …

    Wir wünschen euch:
    Besinnliche Lieder, manch´ liebes Wort,
    Tiefe Sehnsucht, ein trauter Ort.
    Gedanken, die voll Liebe klingen
    und in allen Herzen schwingen.
    weiterlesen… »

    Weihnacht der Seele

    Wohl jauchzt das Herz in sel’ger Wonne,
    Wenn es der Freuden Hauch umweht,
    Wenn seines Glückes gold’ne Sonne
    Am seines Lebens steht;
    Doch nicht am Tag der duft’gen Blüte,
    Nicht in der Sommerzeit Verlauf
    Geht in dem innersten Gemüte
    Der Stern des wahren Friedens auf.
    weiterlesen… »

    Verkleide mich als Weihnachtsmann

    Seit Wochen freu ich auf diesen Tag,
    den ich nur mit Dir verbringen mag.
    Verkleide mich als ,
    was folgt, das sehen wir ja dann.

    Still, still, still… (Friedrich Wilhelm Kritzinger)

    Still, still, still,
    Weil’s Kindlein schlafen will.
    Die Englein tun schön jubilieren,
    Bei dem Kripplein musizieren.
    Still, still, still,
    Weil’s Kindlein schlafen will.
    weiterlesen… »

    Grüner Kranz mit roten Kerzen

    Grüner Kranz mit roten Kerzen,
    Lichterglanz in allen Herzen.
    Nun ist heilig Abend nicht mehr fern,
    ach wie hab ich dich doch gern!

    Schneelied zu Weihnachten

    Du trittst mich, singt der ,
    Mir aber tuts nicht weh:
    Ich knirsche nicht, ich singe;
    Dein Fuß ist wie der Bogenstrich,
    weiterlesen… »




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Weihnachten ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de