Sprüche, Gedichte und Zitate Sammlung

Sprüchesammlung – Sammlung Sprüche, Gedichte, Zitate auf Spruechetante.de

Kostenlose Gedichte, Verse, Zitate und Sprche bei www.spruechetante.de

  • Themen A-Z

    A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

  • Autoren


  • Karten & Co

  • Geburtstagszeitung
    Schulabschluss
    30. Geburtstag
    Verlobungssprüche
    Liebestexte
    Hochzeitseinladung
    Geburtstagssprüche
    18 Geburtstag
    Viel Glück in 50 Sprachen
    Kurze Liebesgedichte
    WhatsApp Status
    Zum Ehejubiläum

  • ………………………………

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • Juli 2017
    M D M D F S S
    « Jun    
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31  
  • Neue:

  • Letzte Kommentare:





  • Liebesgrüße ....

    ................................................................................................................................
     
       


    Kategorie: Tiere

    Sprüche, Gedichte und Zitate rund ums Tier, Tiergedichte, Tiersprüche, Tierzitate online

    HundeKatzenPferdeMäuseSchmetterlingeRegenbogenbrücke



    Adler jagt und fliegt

    Solange der Adler jagt und fliegt, lebt diese Welt.
    Doch fliegt und jagt der Adler nicht mehr, stirbt diese Welt

    Indianische Weisheit

    Träumen unter Bäumen

    Lieber träumen unter Bäumen,
    als schaffen unter Affen!

    Wenn man kleine Fische

    Wenn man kleine Fische zum Reden bringen könnte,
    würden sie wie Walfische sprechen.

    Oliver Goldsmith

    Fisch ohne Wasser

    Das Wasser kann ohne Fische auskommen,
    aber kein Fisch ohne Wasser

    Sprichwort

    der beste Gaul

    Auch der beste Gaul stolpert einmal.

    Sprichwort

    An den Federn

    An den Federn
    erkennt man den Vogel

    Sprichwort

    Der eine klopft ….

    Der eine klopft auf den Busch,
    der andere fängt den Vogel

    Sprichwort

    Adler

    Der Adler fängt keine Mücken

    Sprichwort

    Während der Tiger nicht aufhören kann

    Während der Tiger nicht aufhören kann, Tiger zu sein, sich nicht enttigern kann,
    lebt der Mensch in ständiger Gefahr, sich zu entmenschlichen.

    JosË Ortega y Gasset

    Die Spinnen und die Fliegen

    (Eine Fabel)
    In einem Schlößchen, das verlassen
    Und darum halb verfallen stand,
    Herbergten in den öden Räumen
    Viel Dutzend Spinnen an der Wand.
    weiterlesen… »

    Ich habe schon in jüngsten Jahren dem Essen von Fleisch abgeschworen

    Ich habe schon in jüngsten Jahren dem Essen von Fleisch abgeschworen,
    und die Zeit wird kommen, da die Menschen wie ich die Tiermörder mit gleichen Augen betrachten werden wie jetzt die Menschenmörder.

    Leonardo da Vinci

    Die Mitteilungsmöglichkeit des Menschen ist gewaltig

    Die Mitteilungsmöglichkeit des Menschen ist gewaltig, doch das meiste, was er sagt, ist hohl und falsch. Die Sprache der Tiere ist begrenzt, aber was sie damit zum Ausdruck bringen, ist wichtig und nützlich. Jede kleine Ehrlichkeit ist besser als eine große Lüge.

    Leonardo da Vinci

    Es wird die Zeit kommen

    Es wird die Zeit kommen,
    da das Verbrechen am Tier genauso geahndet wird,
    wie das Verbrechen am Menschen.

    Leonardo da Vinci

    Die Sache der Tiere

    Die Sache der Tiere steht höher für mich als die Sorge,
    mich lächerlich zu machen,
    sie ist unlösbar verknüpft mir der Sache der Menschen.

    Emile Zola

    Das Wort Esel

    Das Wort Esel, wenn’s zurück gelesen wird, so heißt es lese;
    wahr ist, wenn jemand kein unverständiger Esel bleiben will, so muss er Bücher lesen.

    Abraham a Sancta Clara

    Der Wunsch, ein Tier zu halten

    Der Wunsch, ein Tier zu halten, entspringt einem uralten Grundmotiv
    – nämlich der Sehnsucht des Kulturmenschen nach dem verlorenen Paradies.

    Konrad Lorenz

    Tiernamen in beleidigender Absicht

    Aus dem Gebrauch von Tiernamen in beleidigender Absicht spricht vor allem Unkenntnis der Zoologie.

    Konrad Lorenz

    Alle Kreatur Gottes ist gut

    Nach einer persischen Legende

    Dort in Nazareth am letzten Hause,
    Wo das Kleeblatt hoher Palmen raget,
    Wo vom dunkelblauen Sommerhimmel
    An der blendendweißen Gartenmauer
    Glühend heiß die Morgensonne brennet,
    Lag ein toter Hund im Staub der Straße,
    Sei’s, dass er im Hunger dort verdorben,
    Sei’s, dass er vor Alter da verendet.
    weiterlesen… »






    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Tiere ::


    TAGS (leider sind nicht alle in die Tags sortiert, bitte nutze die Navigation/einzelnen Kategorie):
    Aphorismen Autor unbekannt Charakter denken Erfolg Fehler Freude Freunde Gedanken Gefühle Glauben Glück glücklich Gott Harald Schmidt Herz Hoffnung Kraft kurze Leben Lebensweisheiten Liebe lieben Liebessprüche lustige Menschen Mut Natur Probleme Reichtum Schönheit Seele SMS Tod Träume Vergangenheit Veränderung Wahrheit Welt Wissen Wünsche Zeit Zitat Zukunft zum Nachdenken

    Sprüche, Gedichte und Zitate Sammlung läuft unter Wordpress 4.8
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Sitemap  ::  Sprüche und Gedichte