Sprüchesammlung – Sammlung Sprüche, Gedichte, Zitate

Sprüche, Gedichte, Verse und Zitate Sammlung Sprüchesammlung auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de

  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Kategorie: Matthias Claudius


    Gedichte, Sprüche, Zitate und Texte von Matthias Claudius, (1740-1815) Journalist, Deutscher Dichter und Lyriker.


    .................................................................................................................................


    Tue das Gute vor dich hin

    Tue das Gute vor dich hin
    und bekümmere dich nicht,
    was daraus werden soll

    Matthias Claudius

    Die Wahrheit richtet sich nicht nach uns

    Die Wahrheit richtet sich nicht nach uns,
    sondern wir müssen uns nach der Wahrheit richten.

    Matthias Claudius

    am Ende meiner Reise

    …und am Ende meiner Reise hält der Ewige die Hände
    und er winkt und lächelt leise – und die Reise ist zu Ende.

    Matthias Claudius

    Die Liebe hemmet nichts

    Die Liebe hemmet nichts.
    Sie kennt nicht Tür noch Riegel
    und dringt durch alles sich;
    sie ist ohn Anbeginn,
    schlug ewig ihre Flügel
    und schlägt sie ewiglich

    Matthias Claudius

    Seht ihr den Mond dort stehen?

    Seht ihr den Mond dort stehen?
    Er ist nur halb zu sehen und ist doch rund und schön.
    So sind wohl manche Sachen, die wir getrost belachen,
    weil unsere Augen sie nicht sehen.

    Matthias Claudius

    Sage nicht alles

    Sage nicht alles,
    was du weißt,
    aber wisse immer,
    was du sagst

    Matthias Claudius

    Niemand ist frei

    Niemand ist frei,
    der nicht über sich selbst Herr ist.

    Matthias Claudius

    Sei gewiss, dass nichts dein

    Sei gewiss, dass nichts dein Eigentum sei,
    was du nicht inwendig in dir hast.

    Matthias Claudius

    Nichts ist so elend

    Nichts ist so elend als ein Mann,
    der alles will und der nichts kann.

    Matthias Claudius

    Wohltaten, still und rein gegeben

    Wohltaten, still und rein gegeben,
    sind Tote, die im Grabe leben,
    sind Blumen, die im Sturm bestehn,
    sind Sternlein, die nicht untergehn.

    Matthias Claudius

    Den leeren Schlauch

    Den leeren Schlauch bläst der Wind auf,
    den leeren Kopf der Dünkel.

    Matthias Claudius

    Alle Menschen

    Alle Menschen haben eine Ahnung
    und Idee der Wahrheit in sich.

    Matthias Claudius

    Und all das Geld und all das Gut

    Und all das Geld und all das Gut
    gewährt zwar viele Sachen;
    Gesundheit, Schlaf und guten Mut
    kann’s aber doch nicht machen.

    Matthias Claudius

    Sitze nicht, wo die Spötter sitzen

    Sitze nicht, wo die Spötter sitzen,
    denn sie sind die elendsten unter allen Kreaturen.

    Matthias Claudius

    Urteile von einem Menschen

    Urteile von einem Menschen lieber von seinem Handeln
    als nach seinen Worten,
    denn viele handeln schlecht und sprechen vortrefflich.

    Matthias Claudius

    Erdenleben

    Unser Erdenleben ist nur eine kleine Strecke
    auf der ganzen Bahn unsrer Existenz.

    Matthias Claudius

    Etwas Festes muss der Mensch haben

    Etwas Festes muss der Mensch haben,
    daran er zu Anker liege,
    etwas, das nicht von ihm abhange,
    sondern davon er abhängt.

    Matthias Claudius



    Werbung

    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Matthias Claudius ::


    Sprüchesammlung – Sammlung Sprüche, Gedichte, Zitate läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de