Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate, Spruchbilder, kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Karten & Co

  • ………………………………

    Spruchbilder Karten
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Geschenkideen
    Grußbotschaften
    Liebessprüche
    Handmade Geschenkewelt
    (Werbung)

    30. Geburtstag
    TikTokSprüche
    Geburtstagswünsche
    Instagram Post Spruch
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante



  • ................................................................................................................................


    Ludwig Christoph Heinrich Hölty



    Zitate, Texte, Gedichte von Ludwig Christoph Heinrich Hölty (1748-1776) deutscher Dichter.


    .................................................................................................................................


    Rosen auf den Weg gestreut

    auf den Weg gestreut und des Harms vergessen!
    Eine kurze Spanne Zeit ist uns zugemessen.

    Die Liebe macht

    Die Liebe zum Goldpalast die Hütte,
    Streut auf die Wildnis Tanz und Spiel;
    Enthüllet uns der Gottheit leise Tritte,
    Gibt uns des Himmels Vorgefühl.

    Ludwig Heinrich Christoph Hölty

    Wer die Süße treuer Küsse

    Wer die Süße treuer nicht gekostet hat, irret wie verloren
    auf dem Lebenspfad, ist noch ungeboren.

    Ludwig Christoph Heinrich Hölty

    Frühlingswünsche

    Im Frühling, wenn sich Baum und Strauch
    Hat bräutlich angezogen,
    Da kommen mir die Wünsche auch
    Gleich Lerchen angeflogen.
    weiterlesen… »

    Üb‘ immer Treu und Redlichkeit

    Üb‘ immer Treu und Redlichkeit bis an dein kühles Grab,
    und weiche keinen Finger breit von Gottes Wegen ab!

    Ich geb es zu

    Ich geb es zu, ein Kuß ist süß,
    doch süßer ist der Wein.

    Aufmunterung zur Freude

    Wer wollte sich mit Grillen plagen,
    solang uns Lenz und blühn?
    Wer wollt in seinen Blütentagen
    die Stirn in düstere Falten ziehn?
    weiterlesen… »

    Was ist ein Brief

    Was ist ein Brief – ein Stück Papier, das man zerreißt, zerknittert,
    aber auch als Schatz bewahrt, vergilbt schon und verwittert.

    Die Liebe

    Eine Schale des Harms, eine der Freuden wog
    dem Menschengeschlecht; aber der lastende
    senket die Schale,
    Immer hebet die andre sich.
    weiterlesen… »

    Mainacht

    Die Luft ist blau, das Tal ist grün,
    die kleinen Maienglocken blühn
    und Schlüsselblumen drunter;
    der Wiesengrund ist schon so bunt
    und malt sich täglich bunter.
    weiterlesen… »




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Ludwig Christoph Heinrich Hölty ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de