Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Hochzeitszeitung
    Liebe ist ...
    Geburtstagseinladung
    Gute Besserung
    Geburtstagszeitung
    Freundschaftsgedichte
    Glückwunschgedichte
    Geburtstagssprüche
    Liebessprüche
    Einschulungssprüche
    Hochzeitstag
    Kollegenabschied
    Grüße Texte
    Glückwunsche Geburt
    Motivationssprüche
    Ehejubiläum
    50. Geburtstag
    Lebensweisheiten
    Glückwunschtexte
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante





  • ................................................................................................................................


    Friedrich Wilhelm Gotter



    Zitate von Friedrich Wilhelm Gotter (1746-1797), deutscher Schriftsteller und Lyriker.


    .................................................................................................................................


    Wie der Tag mir schleichet

    Wie der Tag mir schleichet,
    Ohne dich vollbracht!
    Die Natur erblasset,
    Rings um mich wird’s Nacht.
    Ohne dich hüllt Alles
    Sich in Schwermuth ein,
    Und zur öden Wüste
    Wird der grünste Hain.
    weiterlesen… »

    Unbefangen

    Ich bin ein Mädchen, fein und jung,
    Und bin gottlob noch frei;
    Ich weiß nichts von Romanenschwung
    Und haß Empfindelei.
    weiterlesen… »

    Die Eifersucht

    , der Liebe !
    , , wer dich fühlt,
    Wenn dein Dolch, getränkt mit Gifte
    Ratlos in dem Busen wühlt;
    Wenn der Seele Tiefen zittern,
    Wie die Fluten in Gewittern;
    Und kein Wort, kein Wort des Trostes
    Deiner Marter Gluten kühlt;
    Eifersucht, der Liebe Hölle!
    Elend, elend, wer dich fühlt!
    weiterlesen… »

    Amor, ein Kind

    Gott Amor wollt ihr lehren?
    Ihr wollt den Schmetterling bekehren,
    Der nur auf Wechsel sinnt?
    Und fängt ihr, mit Amphions Feuer,
    Erhabne Weisheit in die Leyer,
    Ihr sänget in den Wind!
    Wegflatternd wird er euch verlachen –
    Was könnt ihr mit dem Leichtsinn machen?
    Er ist ein Kind!
    weiterlesen… »

    Die Liebe (Liebesgedicht von Friedrich Wilhelm Gotter)

    Ach, was ist die Liebe
    Für ein süßes Ding!
    Sorgenlos, wie Kinder,
    Führt sie uns durchs Leben.
    Unser ganzes Leben
    Flieht mit ihr geschwinder,
    Als uns ohne Liebe
    Sonst ein Tag verging!
    Ach, was ist die Liebe
    Für ein süßes Ding!
    weiterlesen… »

    Wenn die Hochzeitsfackel lodert

    Wenn die Hochzeitsfackel lodert,
    Siehe welcher Gott sie hält,
    Hymen kommt, wenn man ihn fordert,
    Amor, wenn es ihm gefällt.

    Schlafe, mein Prinzchen, schlaf ein

    Schlafe, mein Prinzchen, schlaf ein!
    Es ruhn Schäfchen und Vögelein
    Garten und Wiese verstummt
    auch nicht ein Bienchen mehr summt
    Luna mit silbernem Schein
    gucket zum Fenster herein.
    weiterlesen… »




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Friedrich Wilhelm Gotter ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de