Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Hochzeitszeitung
    Liebe ist ...
    Geburtstagseinladung
    Geburt Baby
    Gute Besserung
    Wochenende Grüße
    Freundschaftsgedichte
    Ostersprüche
    Geburtstagssprüche
    Liebessprüche
    Montagssprüche
    Liebeserklärungen
    WhatsApp Status
    Twitter Spruch
    60. Geburtstag
    Trauersprüche
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Friedrich Halm



    Zitate & Gedichte von Friedrich Halm (Eligius Franz Joseph Freiherr von Münch-Bellinghausen, 1806-1871), österreichischer Dichter, Novellist und Dramatiker.


    .................................................................................................................................


    Und wann ist die Lieb´am reinsten?

    Und wann ist die Lieb´am reinsten?
    Die ihrer selbst vergißt.
    Und wann ist die Lieb´am tiefsten?
    Wenn sie am stillsten ist.

    Bei dir sind meine Gedanken

    Bei dir sind meine
    Und flattern um dich her;
    Sie sagen, sie hätten Heimweh,
    Hier litt es sie nicht mehr!
    weiterlesen… »

    Du sollst reden, nicht viel, aber sinnig

    Du sollst reden, nicht viel, aber sinnig;
    du sollst beten, nicht lang, aber innig;
    weiterlesen… »

    Zweifach ist Liebe

    Zweifach ist Liebe; – mag die tolle Welt
    An leeren Tand auch oft den Namen hängen
    Und Mitleid, Neigung, Laune, wie es fällt,
    Mit heil’ger Liebe Gluten schnöd vermengen –
    weiterlesen… »

    Ich will! – Das Wort ist mächtig

    Ich will! – Das Wort ist mächtig,
    spricht’s einer ernst und still;
    die reißt’s vom ,
    das eine Wort: Ich will!

    Liebe hört auf keine Lehre

    Liebe hört auf keine Lehre,
    weiß im Leben nicht ein, noch aus.
    Wenn es nicht eben die Liebe wäre,
    man sperrte sie ins Irrenhaus.

    Buch und Rose

    Ein altes Buch in pergamentnem Band,
    Jahrhunderte vielleicht nicht aufgeschlagen –
    Weil fremd sein Wort erklingt aus fremdem Land
    Und alte Dichter wenig behagen.
    weiterlesen… »

    Der Jäger

    Mein Lieb ist ein , und grün ist sein Kleid,
    Und blau ist sein Auge, nur sein Herz ist zu weit.
    weiterlesen… »

    Liebe hört auf keine Lehre

    Liebe hört auf keine Lehre,
    weiß im Leben nicht ein noch aus.
    Wenn´s nicht eben die Liebe wäre,
    sie sperrten sie ins Irrenhaus.

    Die Liebe (Liebesgedicht kurz)

    Die Liebe:
    Zwei Seelen und ein Gedanke,
    Zwei Herzen und ein Schlag.

    Was ist ein Kuß

    Ein Wunder, ein ist der Kuß;
    Denn wie des Morgenlandes Weisen sangen,
    Die Lippe küßt, wohin das Herz sich neigt;
    die Hände, Sklavendienst das Kleid,
    weiterlesen… »

    Flamme der Liebe

    Wohl zehrt an mir der Krankheit Qual,
    Dünn wird mein Haar, mein Antlitz fahl,
    Du aber loderst noch wie vor
    In tiefster Brust mir hell empor,
    Flamme der Liebe!
    weiterlesen… »




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Friedrich Halm ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de