Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Hochzeitszeitung
    Liebe ist ...
    Geburtstagseinladung
    Geburt Baby
    Gute Besserung
    Wochenende Grüße
    Freundschaftsgedichte
    Ostersprüche
    Geburtstagssprüche
    Liebessprüche
    Montagssprüche
    Liebeserklärungen
    WhatsApp Status
    Twitter Spruch
    60. Geburtstag
    Trauersprüche
    Wettersprüche
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante





  • ................................................................................................................................


    Freidank



    Hier findest Du Zitate und Sprüche von Bernhard Freidank (Vriedank), (zwischen 1170/80- zwischen 1230/33), Verfasser der Bescheidenheit (Sammlung von gereimten Sinnsprüchen).


    .................................................................................................................................


    Bös‘ Gerücht

    Bös‘ Gerücht nimmt immer zu,
    gut‘ Gerücht kommt bald zur Ruh.

    Ging ein Hund tausend Stund

    Ging ein Hund tausend Stund zur ,
    er wär doch ein Hund.

    Dass niemand Weisheit

    Dass niemand erben mag noch ,
    das ist ein harter Schlag!

    Fröhliche Armut

    Fröhliche Armut ist großer ohne Gut.

    Wer sich vom Wolfe Rat

    Wer sich vom Wolfe Rat lässt geben,
    dessen Schafen geht’s ans Leben.

    An der Rede

    An der Rede erkenne ich Toren,
    den an den Ohren

    Dem Armen ist nicht mehr

    Dem Armen ist nicht mehr gegeben als gute ,
    übles Leben

    Reines Herz

    Reines Herz und reiner Mut
    sind in jedem Kleide gut

    Die Nachtigall mag mühen

    Die Nachtigall mag mühen sich sehr,
    brüllt ein Ochse oder ein daher.

    Den Weibern und dem Spiel

    Den Weibern und dem Spiel zuliebe
    wurde mancher Mann zum Diebe.

    Das Meer noch niemals

    Das Meer noch niemals größer ward,
    weil eine Gans das spart.

    Angst erfasst

    Angst erfasst des Diebes ,
    wenn er die Leute flüstern sieht.

    Hunger ist der beste Koch

    ist der beste Koch,
    aber er hat nichts zu essen

    Mein Herz im Traume Wunder

    Mein Herz im Traume sieht,
    was nie geschah und nie geschieht

    Die Hoffnung freuet

    Die freuet manchen Mann,
    der Herzensfreude nie gewann.

    Die Zunge stiftet manchen Streit

    Die Zunge stiftet manchen ,
    entzündet heft’gen und .
    Was wir Übles je vernommen,
    ist von der Zunge meist gekommen.

    Der Rost frisst

    Der Rost frisst Stahl und Eisen,
    die Sorge frisst den Weisen




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Freidank ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de