Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de

  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Kategorie: Erich Fromm


    Zitate von Erich Fromm (1900-1980) , deutsch-US-amerikanischer Psychoanalytiker, Sozialpsychologe und Philosoph.


    .................................................................................................................................


    Die Vitalität selbst ist das Resultat einer Vision

    Die Vitalität selbst ist das Resultat einer Vision.
    Wenn es keine Vision mehr gibt von etwas Großem, Schönem, Wichtigem,
    dann reduziert sich die Vitalität, und der Mensch wird lebensschwächer.

    Der springende Punkt ist

    Der springende Punkt ist,
    ob man HAT oder eine IST.

    Habgier und Frieden

    und
    schließen einander aus.

    Liebe heißt, dass wir

    Liebe heißt, dass wir uns dem anderen ganz ohne Garantie ausliefern.

    Gelehrte sind Menschen

    Gelehrte sind ,
    die sich von normalen Sterblichen durch ihre anerworbene Fähigkeit unterscheiden,
    sich an weitschweifigen und komplizierten Irrtümern zu ergötzen.

    Für den produktiven Charakter ist Geben

    Für den produktiven ist Geben höchster Ausdruck seines Vermögens.
    Gerade im Akt des Schenkens erlebe ich meine Stärke, meinen , meine .

    Alle Formen der orgiastischen Vereinigung besitzen drei Merkmale

    Alle Formen der orgiastischen Vereinigung besitzen drei Merkmale:
    Sie sind intensiv, ja sogar gewalttätig;
    sie erfassen die Gesamtpersönlichkeit;
    Geist und ; und sie sind vorübergehend und müssen regelmäßig wiederholt werden.

    Liebe ist die tätige Sorge

    Liebe ist die tätige Sorge für das und das Wachstum dessen, was wir lieben.

    Glück ist kein Geschenk der Götter

    ist kein Geschenk der Götter;
    es ist die Frucht einer inneren Einstellung.

    Reich ist nicht, wer viel hat

    Reich ist nicht, wer viel hat,
    sondern wer viel gibt.

    Liebe ist eine aktive Kraft im Menschen

    Liebe ist eine aktive im .
    Sie ist eine Kraft, welche Wände niederreißt,
    die den Menschen von seinem Mitmenschen trennen,
    eine Kraft, die ihn mit anderen vereinigt.

    „Vernünftig“ ist in den Augen der meisten Menschen

    „Vernünftig“ ist in den der meisten ,
    worüber sich die meisten Menschen einig sind;
    „vernünftig“ hat für die meisten nichts mit zu tun.

    Auf leeres Gerede kann man nicht lebendig reagieren

    Auf leeres Gerede kann man nicht lebendig reagieren
    und tut besser daran, nicht zuzuhören,
    sondern sich auf eigene zu konzentrieren.

    Die meisten Menschen sehen das Problem der Liebe

    Die meisten sehen das Problem der Liebe in erster Linie als das Problem,
    selbst geliebt zu werden, statt zu lieben und lieben zu können.

    Durch die Maschine ist die Zeit

    Durch die Maschine ist die
    zur Beherrscherin des geworden.

    Zwanghaftes Arbeiten allein würde die Menschen

    Zwanghaftes Arbeiten allein würde die
    ebenso verrückt machen wie absolutes Nichtstun.
    Erst durch die Kombination beider Komponenten
    wird das erträglich.

    ( 1900-1980)




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Erich Fromm ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de