Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Hochzeitszeitung
    Liebe ist ...
    Geburtstagseinladung
    Geburt Baby
    Gute Besserung
    Wochenende Grüße
    Freundschaftsgedichte
    Ostersprüche
    Geburtstagssprüche
    Liebessprüche
    Montagssprüche
    Liebeserklärungen
    WhatsApp Status
    Twitter Spruch
    60. Geburtstag
    Trauersprüche
    Wettersprüche
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante





  • ................................................................................................................................


    Sokrates



    Zitate, Texte, Weisheiten von Sokrates (470 – 399 vor Christus), griechischer Philosoph.


    .................................................................................................................................


    Der Ruhm ist der Duft der Heldentaten.

    Der Ruhm ist der Duft der Heldentaten.

    Der Beginn der Weisheit ist die Definition der Begriffe.

    Der Beginn der ist die Definition der Begriffe.

    Rede, damit ich dich sehe!

    Rede, damit ich dich sehe!

    Wie zahlreich sind doch die Dinge, deren ich nicht bedarf!

    Wie zahlreich sind doch die Dinge, deren ich nicht bedarf!

    Die zwei Weisesten der Menschen

    Die zwei Weisesten der ,
    und , schrieben keine Bücher.

    Lernen besteht in einem Erinnern von Informationen

    besteht in einem Erinnern von Informationen,
    die bereits seit Generationen
    in der Seele des wohnen.

    Niemand kennt den Tod

    Niemand kennt den ; es weiß auch keiner, ob er nicht das größte Geschenk für den ist.

    Unglück

    Wenn wir all unser Unglück auf einen gemeinsamen Haufen legten und dann jeder davon einen gleich großen Teil wieder an sich nehmen müßte, so würden die meisten zufrieden ihr eigenes Unglück zurücknehmen und davongehen.

    Ich weiß

    Ich weiß, dass ich nichts weiß.

    Lernen

    Es ist keine Schande, nichts zu , wohl aber, nichts zu wollen.

    Die Kinder von heute sind Tyrannen

    Die Kinder von heute sind Tyrannen. Sie widersprechen ihren , kleckern mit dem Essen und ärgern ihre .

    Heirate oder heirate nicht

    Heirate oder heirate nicht.
    Du wirst beides .

    von




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Sokrates ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de