Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de

  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Kategorie: Abraham a Sancta Clara


    Sprüche, Zitate und Texte von Abraham a Sancta Clara (1644-1709) Prediger und Schriftsteller.


    .................................................................................................................................


    Willst du heiraten

    Willst du , so besinn dich fein
    Sonst bekommst du Essig statt des !

    Freunde gibt’s genug, aber sie sind wie die Sonnenuhr

    gibt’s genug, aber sie sind wie die Sonnenuhr,
    die solange ihren Dienst versieht, wie die goldene zu scheinen pflegt.
    Sobald aber die Sonne untergeht, ist auch bei ihr alles aus.

    Der Ehestand

    Der Ehestand gleicht häufig dem Fische.
    Da sieht man viel , und muntere Sprünge,
    im Hintergrunde aber findet sich Galle, ungeheuer viel Galle.

    Freunde gibt’s genug

    gibt’s genug, doch sind sie wie der Aal,
    der meistens entschlüpft und Reißaus nimmt,
    wenn man glaubt, ihn ganz fest und sicher zu haben.

    Beim Bauen

    Beim muss man schauen,
    um sich nicht zu verhauen,
    sonst kommt man in des Elends Klauen.

    Sobald man

    Sobald man die kennt
    ist man der Heilung nahe.

    Der Mensch, der gleicht dem Aprilwetter

    Der Mensch, der gleicht dem Aprilwetter,
    welches bald schön, bald wild, bald warm, bald kalt,
    bald trocken, bald nass, bald , bald Regen, bald Riesel, bald Schnee, bald Blumen, bald Klee.

    Ein Mensch ohne Wissenschaft

    Ein Mensch ohne Wissenschaft ist wie ein Soldat ohne Degen,
    wie ein Acker ohne Regen,
    er ist wie ein Wagen ohne Räder,
    wie ein Schreiber ohne Feder;
    Gott selbst mag die Eselsköpfe nicht leiden.

    Behutsamkeit

    Behutsamkeit gewinnt den .

    Wenn man mit bloßem Geschrei ein Haus

    Wenn man mit bloßem Geschrei ein Haus könnte,
    so hätte ein einziger Esel längst eine ganze errichtet.

    Erquickung des Herzens

    Der ist die Erquickung des Herzens,
    wenn er aber ohnmässig getrunken wird,
    ist er der der .

    Das Juwel

    Das Juwel des Himmels ist die ,
    das Juwel des Hauses ist das Kind.

    Die Ehre

    Die Ehre ist ein Rechenspiel,
    bald gilt man nichts, bald gilt man viel.

    Es sei gleich morgen oder heut

    Es sei gleich morgen oder heut,
    Sterben müssen alle Leut‘

    Ein böses Weib

    Ein böses Weib ist für Ehemann eine große Plage.
    Es ist wahrlich besser, unter Tigern und Löwen,
    unter und Wölfen zu leben als mit einem bösen Weibe.

    Angst und Schweiß

    Auf und Schweiß
    folgt Ruh und Preis.

    Sanftmut und Güte

    Mit glimpflicher Art, mit Sanftmut und Güte
    richtet man öfter mehr aus als mit unmäßiger Schärfe.




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Abraham a Sancta Clara ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de