Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de

  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Kategorie: Luise Büchner


    Gedichte, Werke und Zitate von Luise Büchner (1821-1877) deutsche Schriftstellerin und Lyrikerin


    .................................................................................................................................


    Ein Felsenherz

    Als Moses in der Seele höchstem Zagen,
    Um Hülfe flehend, an den Fels geschlagen,
    Da fühlte Mitleid selbst mit ihm der Stein;
    Er öffnete des Busens starre Rinde,
    Und segensreich entströmte voll und linde
    Den Schmachtenden die Quelle frisch und rein. –
    weiterlesen… »

    Am Grab des Bruders

    Nach langem, langem Sehnen
    An deinem Grab ich stand,
    Nach vielen, bitt’ren Thränen
    Sah ich dies Stückchen Land,
    Das Alles kalt bedecket,
    Woran voll Zärtlichkeit,
    Seit Leben ihm erwecket,
    Das Kind hing allezeit!
    weiterlesen… »

    Frühlingsgruß

    Wolken seh‘ ich geh’n und kommen,
    Und ewig droht der Winter fortzuwähren –
    Die Seele war so trüb mir und beklommen,
    Ich rief den Frühling, ach! er will nicht kommen,
    Sie und des Himmels Stirne aufzuklären.
    weiterlesen… »

    Auf das bisschen mehr oder weniger Wissen kommt es ja gar nicht an …

    Auf das bisschen mehr oder weniger kommt es ja gar nicht an, sondern darauf, wie wir es und was es aus uns gemacht hat. Man kann sehr gelehrt und doch sehr engherzig, sehr bücherweise und aller Vorurteile voll sein.

    Zu einer goldnen Hochzeit

    Schweift der Geist zurück in jene Tage
    Alter Zeiten, Schön’res er nicht findet,
    Als das Schicksal, welches eine Sage
    Uns von Philemon und Baucis kündet.
    weiterlesen… »

    So tief verwundet ist dies Herz

    So tief verwundet ist dies Herz –
    Es möchte sich in Nacht versenken,
    Nicht sehen, hören und nicht denken,
    Nur fühlen seinen bitt’ren Schmerz!
    So kostet‘ es ihn bis zum Grund,
    Es müßte langsam sich verbluten,
    Und aus den ausgebrannten Gluthen
    Erhöb‘ es sich vielleicht gesund.
    weiterlesen… »

    Zu einer goldenen Hochzeit

    Zu einer goldnen Hochzeit

    Schweift der Geist zurück in jene Tage
    Alter Zeiten, Schön’res er nicht findet,
    Als das Schicksal, welches eine Sage
    Uns von Philemon und Baucis kündet.
    weiterlesen… »

    Die Frau ist das Herz der Welt …

    Die Frau ist das Herz der Welt, und dieses Herz ist dazu berufen, sich gegen alles Ungerechte und Gemeine aufzulehnen.




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Luise Büchner ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de