Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Hochzeitszeitung
    Liebe ist ...
    Geburtstagseinladung
    Geburt Baby
    Gute Besserung
    Wochenende Grüße
    Freundschaftsgedichte
    Geburtstagssprüche
    Liebessprüche
    Montagssprüche
    Liebeserklärungen
    WhatsApp Status
    Twitter Spruch
    60. Geburtstag
    Trauersprüche
    Wettersprüche
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante





  • ................................................................................................................................


    Jean Cocteau



    Zitate, Sprüche von Jean Cocteau (1889-1963) französischer Maler, Regisseur und Schriftsteller.


    .................................................................................................................................


    Es ist Sache der Dichter

    Es ist Sache der Dichter,
    das Herz klüger zu machen.

    Die hübschesten Kleider

    Die hübschesten Kleider
    werden zum Ausziehen angezogen.

    Frauen mit Vergangenheit

    Frauen mit und Männer mit
    ergeben keine schlechte Mischung.

    Stil ist die Fähigkeit

    Stil ist die Fähigkeit,
    komplizierte Dinge einfach zu sagen,
    nicht umgekehrt.

    Was unsere Epoche kennzeichnet

    Was unsere Epoche kennzeichnet, ist die Angst,
    für dumm zu gelten, wenn man etwas lobt,
    und für gescheit, wenn man etwas tadelt.

    Die Geschichtsschreiber sind Pessimisten

    Die Geschichtsschreiber sind Pessimisten,
    weil sie über den unruhigen Strom der Ereignisse
    die ruhigen Ufer ganz übersehen.

    Was bei der Jugend

    Was bei der wie aussieht,
    ist meistens Ehrlichkeit.

    Ein halbleeres Glas Wein

    Ein halbleeres Glas ist zwar zugleich ein halbvolles,
    aber eine halbe mitnichten eine halbe .

    Man muss wissen

    Man muss wissen,
    bis wohin man zu weit gehen kann.

    Die meisten leben

    Die meisten leben
    in den Ruinen ihrer Gewohnheiten.

    Man schließt die Augen der Toten

    Man schließt die Augen der Toten behutsam,
    nicht minder behutsam
    muss man die Augen der Lebenden öffnen.


    1889 – 1963
    französischer Schriftsteller
    Filmregisseur und Grafiker

    Die große Stärke der Narren ist es

    Die große Stärke der Narren ist es,
    dass sie keine Angst haben,
    Dummheiten zu sagen.

    Man ertrinkt oder man schwimmt

    Man ertrinkt oder man schwimmt.
    Aus erfindet man sich seinen eigenen Schwimmstil.

    Wer der Jugend vorangehen will

    Wer der vorangehen will,
    muss gerade Wege gehen.

    Alle Kinder haben die märchenhafte Kraft

    Alle Kinder haben die märchenhafte ,
    sich in alles zu verwandeln,
    was immer sie sich wünschen.

    innere Stimme

    Man hört nur jene innere Stimme,
    die man hören will.

    Man darf die Wahrheit nicht

    Man darf die nicht
    mit der Mehrheit verwechseln.




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Jean Cocteau ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de