Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de

  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Kategorie: Sigmund Freud


    Texte, Zitate von Sigmund Freud, eigentlich: Sigismund Schlomo Freud (1856-1939), österreichischer Neurologe, Tiefenpsychologe und Religionskritiker.


    .................................................................................................................................


    Die Absicht, dass der Mensch glücklich sei

    Die Absicht, dass der Mensch sei,
    ist im Plan der Schöpfung nicht enthalten.

    Niemals sind wir so verletzlich

    Niemals sind wir so verletzlich,
    als wenn wir .

    Sinn und den Wert des Lebens

    In dem , in dem ein Mensch den Sinn und den Wert des Lebens bezweifelt, ist er krank.

    Man weiß, dass die akute Trauer nach solch einem Verlust ablaufen wird

    Man weiß, dass die akute Trauer nach solch einem Verlust ablaufen wird, aber man wird ungetröstet bleiben, nie Ersatz finden. Alles, was an seine Stelle rückt, und wenn es sie auch ganz ausfüllen sollte, bleibt doch etwas anderes. Und eigentlich ist es recht so. Das ist die einzige Art, die fortzusetzen.

    Hundertprozentige Wahrheit

    Es gibt ebenso wenig hundertprozentige
    wie hundertprozentigen .

    Blumen anschauen

    Blumen anschauen hat etwas Beruhigendes:
    Sie kennen weder noch Konflikte.

    Auch nach meinem dreißigjährigen Studium

    Auch nach meinem dreißigjährigen
    habe ich immer noch nicht herausgefunden,
    was Frauen überhaupt wollen!

    Im Leben streben die Menschen

    Im streben die mehr danach,
    zu vermeiden, als zu gewinnen.

    Hunde lieben ihre Freunde und beißen ihre Feinde

    ihre und ihre .
    Anders der Mensch:
    Er ist unfähig zu reiner und muss stets und unter einen Hut bringen.

    Das Gegenteil von Spiel

    Das Gegenteil von Spiel ist nicht Ernst,
    sondern .

    Gegen Angriffe

    Gegen Angriffe kann man sich wehren,
    gegen ist man machtlos

    Jede Phantasie ist ein Wunsch

    Jede ist ein Wunsch, der realisiert wird,
    eine Phantasiekorrektur der unbefriedigenden .

    Die Stimme der Vernunft ist leise

    Die Stimme der ist leise,
    aber sie ruht nicht, ehe sie sich Gehör verschafft hat.

    Erfüllung von Kinderwünschen

    ist die Erfüllung von Kinderwünschen.

    Worte und Zauber

    und Zauber waren ursprünglich ein und dasselbe.
    Auch heute besitzt das Wort eine starke magische .

    Liebling der Mutter

    Wenn man der unbestrittene Liebling der gewesen ist, so behält man fürs jenes Eroberungsgefühl, jene Zuversicht des Erfolges, die nicht selten wirklich den nach sich zieht.

    Die wahre Lust besteht darin

    Die wahre besteht darin,
    dass die sich in einem Zustand
    der und Heiterkeit befindet.




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Sigmund Freud ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de