Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de

  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Kategorie: Jose Ortega y Gasset


    Zitate von José Ortega y Gasset (1883-1955) spanischer Schriftsteller und Philosoph.


    .................................................................................................................................


    Die Vergangenheit

    Die kann uns nicht sagen,
    was wir tun, wohl aber was wir lassen müssen.

    JosË Ortega y Gasset

    Gewalt ist

    ist der Bankrott der Unvernunft.

    JosË Ortega y Gasset

    Was eine Nation groß macht

    Was eine Nation groß macht, sind nicht in erster Linie die großen Männer.
    Es ist das Format der Mittelmäßigen.

    JosË Ortega y Gasset

    Der Fortschritt besteht nicht darin

    Der Fortschritt besteht nicht darin,
    das Gestern zu zerstören, sondern dessen Essenz zu bewahren,
    die ja die hatte, das Heute zu schaffen

    JosË Ortega y Gasset

    Manche Menschen richten ihr Leben so ein

    Manche richten ihr so ein,
    dass sie von Vorspeisen und Beilagen leben.
    Das Hauptgericht lernen sie nie kennen.

    JosË Ortega y Gasset

    In eine glückliche Beschäftigung versunken

    In eine glückliche Beschäftigung versunken,
    empfinden wir einen flüchtigen Vorgeschmack der

    JosË Ortega y Gasset

    Erste Aufgabe

    Erste Aufgabe des Gedankens ist,
    das Sein der Dinge zu spiegeln.

    JosË Ortega y Gasset

    Alter ist immer noch das einzige Mittel

    ist immer noch das einzige Mittel,
    das man entdeckt hat, um lange zu können.

    JosË Ortega y Gasset

    Während der Tiger nicht aufhören kann

    Während der Tiger nicht kann, Tiger zu sein, sich nicht enttigern kann,
    lebt der Mensch in ständiger , sich zu entmenschlichen.

    JosË Ortega y Gasset

    Die Liebe ist vielleicht der höchste Versuch

    Die Liebe ist vielleicht der höchste Versuch,
    den die Natur macht, um das Individuum
    aus sich heraus zu dem anderen hinzuführen.
    Im Wunsch such ich, den Gegenstand zu mir
    zu ziehen, in der Liebe werde ich zu ihm hingezogen.

    JosË Ortega y Gasset

    Der Wert des Mannes

    Der Wert des Mannes misst sich nach dem, was er tut,
    der Wert des Weibes nach dem, was es ist.

    JosË Ortega y Gasset

    Unsere Zeit krankt daran

    Unsere krankt daran,
    dass es zu wenige gibt und zuviele Leute.

    JosË Ortega y Gasset

    Hartnäckige Übellaunigkeit

    Hartnäckige Übellaunigkeit ist ein allzu klares Symptom dafür,
    dass ein Mensch gegen seine lebt.

    JosË Ortega y Gasset

    Über eine Sache nachzudenken

    Über eine Sache nachzudenken, ist das geringste,
    was wir mit ihr tun können.

    JosË Ortega y Gasset

    Von dem was man heute denkt hängt das ab

    Von dem was man heute denkt hängt das ab,
    was morgen auf den Straßen und Plätzen gelebt wird.

    JosË Ortega y Gasset

    Keinen Augenblick

    Keinen ist es unserer Entschlusskraft gegönnt zu ruhen.
    Selbst wenn wir verzweifelt geschehen lassen, was geschieht, haben wir beschlossen, nicht zu beschließen.

    JosË Ortega y Gasset

    Die Frau ist kein Raubtier

    Die Frau ist kein Raubtier,
    im Gegenteil, sie ist die Beute,
    die dem Raubtier auflauert.

    JosË Ortega y Gasset




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Jose Ortega y Gasset ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de