Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Hochzeitszeitung
    Liebe ist ...
    Geburtstagseinladung
    Gute Besserung
    Geburtstagszeitung
    Freundschaftsgedichte
    Glückwunschgedichte
    Geburtstagssprüche
    Liebessprüche
    Einschulungssprüche
    Hochzeitstag
    Kollegenabschied
    Grüße Texte
    Glückwunsche Geburt
    Motivationssprüche
    Ehejubiläum
    50. Geburtstag
    Lebensweisheiten
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Demokrit



    Zitate und Weisheiten von Demokrit, (Demokritos, 460/459 ), griechischer Naturphilosoph.


    .................................................................................................................................


    Das Wort

    Das Wort ist nur der Tat Schatten.

    Ewiges Zögern

    Ewiges Zögern lässt nie etwas zustande kommen.

    Zwei Arten Menschen quälen sich umsonst

    Zwei Arten quälen sich umsonst und mühen sich vergebens:
    wer Geld sammelt und es nicht verzehrt
    und wer erwarb und es nicht anwendet.

    Jedes Bad

    Jedes Bad ist eine leibliche Wiedergeburt.

    Atome und das Leere

    In gibt es nur die Atome und das Leere.

    Schandtaten

    Das der eigenen Schandtaten erzeugt Frechheit.

    Heftiges Streben nach einem Ziel

    Heftiges Streben nach einem
    die für alles andere blind.

    Es gibt Männer

    Es gibt Männer, welche die Beredsamkeit weiblicher Zungen übertreffen,
    aber kein Mann besitzt die Beredsamkeit weiblicher Augen.

    Vaters Selbstbeherrschung

    Vaters Selbstbeherrschung ist für die die wirksamste Ermahnung.

    Da flehen die Menschen die Götter an um Gesundheit

    Da flehen die die Götter an um und nicht,
    dass sie die darüber selbst besitzen.
    Durch ihre Unmäßigkeit arbeiten sie ihr entgegen
    und werden so selbst durch ihre Begierden zu Verrätern an ihrer Gesundheit.

    Ruhm und Reichtum

    Ruhm und ohne sind ein unsicherer .

    Es werden mehr Menschen

    Es werden mehr durch Übung tüchtig
    als durch ihre ursprüngliche Anlage.

    Wahrheit liegt in der Tiefe

    In erkennen wir nichts,
    denn die liegt in der Tiefe.

    Das Glück wohnt nicht

    Das wohnt nicht im Besitze und nicht im Golde,
    das Glücksgefühl ist in der zu Hause.

    Viel Denken

    Viel Denken, nicht viel soll man pflegen.

    Geiz

    Die Geizigen sind den zu : sie arbeiten, als ob sie ewig leben würden.

    Glück am Ende

    Mut steht am Anfang des Handelns, am .




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Demokrit ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de