Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Geschenkideen
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Hochzeitsglückwünsche
    Freundschaftssprüche
    Sommersprüche
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Spruchbilder
    Urlaubsspruch
    Grußbotschaften
    Liebessprüche
    30. Geburtstag
    Instagram Post Spruch
    Geburtstagswünsche
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante





  • ................................................................................................................................


    Zitate, die in keine Zitatekategorie passen zu verschiedenen Gelegenheiten und Anlässen



    Zitatesammlung online, Zitat des Tages – Zitate, die in keine Zitatekategorie passen zu verschiedenen Gelegenheiten und Anlässen


    ................................................................................................................................

    Die Woche ist wie ein Fußballspiel. Die erste Hälfte sind Montag und Dienstag. Der Mittwoch ist die Pause und am Donnerstag und Freitag kämpft man sich durch die zweite Halbzeit.

    Die Woche ist wie ein Fußballspiel. Die erste Hälfte sind Montag und Dienstag. Der Mittwoch ist die Pause und am Donnerstag und Freitag kämpft man sich durch die zweite Halbzeit.

    Das Herz hat auch sein Ostern, wo der Stein vom Grabe springt. (Emanuel Geibel)

    Das Herz hat auch sein Ostern, wo der Stein vom Grabe springt.

    ()

    Ostern (Dietrich Bonhoeffer)

    Der Grund aus dem wir als wirkliche leben dürfen und den wirklichen neben uns lieben dürfen, liegt allein in der Menschwerdung Gottes, in der unergründlichen Liebe Gottes zum .

    ()

    Es ist ganz gesund, einmal ein wenig krank zu sein. (Alexander Roda Roda)

    Es ist ganz gesund, einmal ein wenig krank zu sein.

    Heiraten – das heißt, in einer Glückslotterie setzen, in der es nur wenig Gewinnlose gibt. (Jeanne Julie de Lespinasse)

    Heiraten – das heißt, in einer Glückslotterie setzen, in der es nur wenig Gewinnlose gibt.

    Die Blumen des Frühlings, sind die Träume des Winters. (Khalil Gibran)

    Die des Frühlings, sind die Träume des Winters.

    ()

    Jede Krankheit hat ihren besonderen Sinn, denn sie ist eine Reinigung; man muss nur herausbekommen, wovon. (Christian Morgenstern)

    Jede hat ihren besonderen Sinn, denn sie ist eine Reinigung; man muss nur herausbekommen, wovon.

    Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur. (Albert Einstein)

    am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur.

    Man kann den Menschen nichts beibringen. Man kann ihnen nur helfen, es in sich selbst zu entdecken. (Galileo Galilei)

    Man kann den nichts beibringen.
    Man kann ihnen nur helfen,
    es in sich selbst zu entdecken.

    Das ist eben der Liebe Zaubermacht, dass sie veredelt, was ihr Hauch berührt. Der Sonne ähnlich, deren Strahl Gewitterwolken selbst in Gold verwandeln. (Goethe)

    Das ist eben der Liebe Zaubermacht, dass sie veredelt, was ihr Hauch berührt. Der Sonne ähnlich, deren Strahl Gewitterwolken selbst in Gold verwandeln.

    Verschwende nie deine Zeit damit, Menschen, die dich falsch verstehen wollen, zu erklären, wer du bist. (Shannon Alder)

    Verschwende nie deine Zeit damit, , die dich falsch verstehen wollen, zu erklären, wer du bist.

    (Shannon Alder)

    Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun. (Molière)

    Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.

    Was für den Vogel die Kraft der Schwingen

    Was für den Vogel die der Schwingen,
    das ist für den die Freundschaft;
    sie erhebt ihn über den Staub der Erde.

    Wer in der Dunkelheit seines Mitmenschen auch nur eine Kerze entzündet, hat nicht umsonst gelebt.

    Wer in der seines Mitmenschen auch nur eine Kerze entzündet, hat nicht umsonst gelebt.

    Je entfernter das Ziel, …

    Je entfernter das , um so mehr muss man vorwärts gehen.
    Ohne Eile, jedoch auch ohne Rast.

    Wer liebt,

    Wer liebt,
    herrscht ohne Gewalt und dient,
    ohne Sklave zu sein.

    Ach was, ich liebe keine Staaten, ich liebe meine Frau; fertig!

    Ach was, ich liebe keine Staaten, ich liebe meine Frau; fertig!




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Zitate, die in keine Zitatekategorie passen zu verschiedenen Gelegenheiten und Anlässen ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de