Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Geschenkideen
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Hochzeitsglückwünsche
    Freundschaftssprüche
    Einschulung 2019
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Spruchbilder
    Urlaubsspruch
    Grußbotschaften
    Sommersprüche
    30. Geburtstag
    Instagram Post Spruch
    Geburtstagswünsche
    Abschied Kollege
    Pfingstgrüße
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante





  • ................................................................................................................................


    Romain Rolland



    Zitate / Sprüche von Romain Rolland, (1866-1944), französischer Musikkritiker, Schriftsteller und Pazifist, bekam 1915 den Nobelpreis für Literatur.


    .................................................................................................................................


    Demokratie ist die Kunst

    ist die , sich an die Stelle des Volkes zu setzen
    und ihm feierlich in seinem Namen, aber zum Vorteil einiger guter Hirten die Wolle abzuscheren.

    Eine Diskussion ist unmöglich

    Eine ist unmöglich mit jemandem,
    der vorgibt, die nicht zu suchen,
    sondern schon zu besitzen.

    Nicht mit Worten

    Nicht mit Worten wirkt man auf den anderen,
    sondern durch sein Wesen.

    Die leere Form

    Die leere Form ist nicht Schönheit,
    sie ist das Gewand der Schönheit.

    Die Fehler erkennt

    Die Fehler erkennt ein Fremder sofort,
    die Vorzüge erst sehr viel später.

    Nichts ist jemals ganz erobert

    Nichts ist jemals ganz erobert.
    Alles muss täglich von neuem erobert werden,
    oder es geht verloren

    Die einzige überzeugende Lehre

    Die einzige überzeugende Lehre
    ist die des Beispiels.

    Die Gerechtigkeit wächst

    Die wächst nicht
    auf einem mit Lastern gedüngten Boden.

    Wann die Ordnung zur Unordnung

    Wann die zur Unordnung geworden ist,
    muss die Unordnung wohl oder übel Ordnung schaffen
    und das Gesetz wiederherstellen




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Romain Rolland ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de