Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Hochzeitszeitung
    Liebe ist ...
    Geburtstagseinladung
    Geburt Baby
    Gute Besserung
    Wochenende Grüße
    Freundschaftsgedichte
    Geburtstagssprüche
    Liebessprüche
    Montagssprüche
    Liebeserklärungen
    WhatsApp Status
    Twitter Spruch
    60. Geburtstag
    Trauersprüche
    Wettersprüche
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante





  • ................................................................................................................................


    Vergil



    Zitate, Texte, Weisheiten von Vergil Vergil (70 v. Chr. – 19 n. Chr.), eigentlicher Name Publius Vergilius Maro, römischer Epiker.


    .................................................................................................................................


    Sie können es

    Sie können es, weil sie es zu können scheinen.
    Possunt, quia posse videntur.

    Bleibt hoffen

    Bleibt hoffen – bis es besser wird!

    Im Frühling kehrt

    Im Frühling kehrt die Sonne in die Knochen zurück.

    Aber alles besiegt

    Aber alles besiegt die Liebe.

    Labor omnia vincit

    Unablässiges Mühen bezwingt alles, bringt alles fertig. Labor omnia vincit.

    Unglück hat mich gelehrt

    Unglück hat mich gelehrt,
    Unglücklichen Hilfe zu leisten.

    Unerschüttert bleibt das Herz,

    Unerschüttert bleibt das Herz,
    wenngleich fließen.

    Natürliche Dinge

    Natürliche Dinge sind nicht unanständig.

    Es reißt einen …

    Es reißt einen jeden seine hin

    Quid non mortalia pectora …

    Quid non mortalia pectora cogis Auri sacra fames!

    In welches Verderben stürzest du doch die Sterblichen,
    o fluchwürdiger Hunger nach !

    Für jeden steht ein Tag fest

    Für jeden steht ein Tag fest,
    kurz und unwiderruflich ist unser aller Zeit.

    Ordnung der Dinge

    Es rollt das nach der Dinge.

    Es ist von höchster Bedeutung

    Es ist von höchster ,
    dass man sich in der Jugendzeit an das Gute gewöhnt.

    Weiche dem Übel nicht

    Weiche dem Übel nicht,
    geh mutiger ihm entgegen.

    Das Schicksal

    Das ist stärker als die .

    Welcher Raum in der Welt

    Welcher Raum in der Welt ist nicht schon voll von unserem Mühen?

    Mutigen lächelt

    Mutigen lächelt das Glück




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Vergil ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de