Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Hochzeitszeitung
    Liebe ist ...
    Geburtstagseinladung
    Gute Besserung
    Geburtstagszeitung
    Freundschaftsgedichte
    Glückwunschgedichte
    Geburtstagssprüche
    Liebessprüche
    Einschulung 2021
    Hochzeitstag
    Kollegenabschied
    Grüße Texte
    Glückwunsche Geburt
    Motivationssprüche
    Ehejubiläum
    50. Geburtstag
    Lebensweisheiten
    Glückwunschtexte
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante





  • ................................................................................................................................

    Schenkt man sich Rosen im Tirol (Der Vogelhändler)


    Adam
    Schenkt man sich Rosen im Tirol,
    Weisst du, was das bedeutet wohl?
    Man schenkt die Rosen nicht allein
    Man gibt sich selber mit auch drein!
    Meinst du es so? Verstehst du mich?
    Meinst du es so, dann Liebste, sprich!
    Meinst du es so, dann tröste mich,
    Gib mit der Rose mir auch dich!

    Kurfürstin
    Schenkt man sich Rosen im Tirol,
    Weiss man, was das bedeuten soll;
    Doch trifft der Brauch nicht ein,
    Wir sind am Rhein, bedenk’s, am Rhein.

    Adam
    Mir winket neues Liebesglück
    Aus dieses Mädchens Blick.
    Ja, ja, die Rosen sind mein,
    Die Rosen nicht allein.

    Kurfürstin
    Doch vielleicht bring‘ ich dir Glück,
    Drum nehm die Rosen ich nicht zurück.
    Ja, ja, die Rosen sind dein,
    Doch die Rosen nur allein.

    Weps und Adelaide
    Ich weiss nicht, was draus werden soll;
    Die Geschichte wird zu toll!
    Zieht sich die Fürstin nicht zurück,
    Wird der Skandal noch publik!

    Chor
    Schenkt man sich Rosen im Tirol,
    Weiss man, was das bedeuten soll,
    Er kennt sich aus, hat wirklich Glück,
    Einen neuen Schatz im Augenblick.
    Sie ist für ihn, es hat den Schein,
    Beinah zu schön, beinah zu fein.

    (aus: Der Vogelhändler)
    (19.6.1842-1898)



    Noch keine Kommentare.

    Kommentar hinterlassen

    *wird nicht angezeigt

    XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de