Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate, Spruchbilder, kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Privacy Manager

  • Karten & Co

  • ………………………………

    Spruchbilder Karten
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Geschenkideen
    Grußbotschaften
    Liebessprüche
    Handmade Geschenkewelt
    (Werbung)

    30. Geburtstag
    TikTok Sprüche
    Geburtstagswünsche
    Instagram Post Spruch
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)




  • Sprüchetante auf Facebook
  • Kontakt & Intern



  • ................................................................................................................................

    Der heilige Gesang

    Weih‘ unsre Lippen, Geist des Herrn!
    Vernehmen laß das Ohr von fern
    Der Überwinder hohes Lied!
    Von Lieb‘ und Dank und
    Sehnsucht glüht Das volle Herz.

    Wir blicken auf zu jener Schaar,
    Die, nun verklärt, einst sterblich war.
    In ihres Kampfes heißem Drang
    Erhob Gebet sie und Gesang
    Zu kühnem Muth.

    Auch unsre Seelen hebt der Chor
    Des Helligthums vom Staub‘ empor,
    Wenn heil’ger Lieder Allgewalt
    In Gottes Tempel wiederhallt,
    Empor zum Thron.

    Erwacht, Gesänge! singt dem Herrn!
    Es tönt sein Lob von Stern zu Stern.
    Bey aller Wesen Harmonie
    Verstumm‘ auch unsre Lippe nie
    Von seinem Ruhm.

    Preist unsern Vater, preist den Sohn‘
    Ertönt von des Vollenders Lohn!
    Sein ist die Herrlichkeit, die Macht,
    Sein ist das Reich;
    er hat’s vollbracht, Hat uns erlös’t.

    Singt, Chöre, von dem ew’gen Heil!
    Dem Treuen wird es dort zu Theil.
    Ein selig Vorgefühl durchdringe
    Ihr Herz, wenn der Gesang erklinge
    Vom ew’gen Heil.

    O süße Wehmut, heil’ge Lust,
    Wie stärkst, wie reinigst du die Brust!
    Mit Kraft von oben angethan
    Schickt sie zu jedem Kampf sich an,
    Des Siegs gewiß.

    Des Lebens Schmerz, sein treulos Glück
    Flieht vor dem Ewigm zurück;
    Ein unaussprechliches Gefühl
    Verkündet uns die Ruh am Ziel,
    Des Himmels Ruh.

    So töne heiliger Gesang,
    Wie er in Zions Harfen klang,
    Bis, wenn der Mund sich sterbend schließt,
    Sein letzter Ton hinüberfiießt
    Zum hohem Chor!

    August Hermann Niemeyer






    Noch keine Kommentare.

    Kommentar hinterlassen

    *wird nicht angezeigt

    XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

    Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de