Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate, Spruchbilder, kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Karten & Co

  • ………………………………

    Spruchbilder Karten
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Geschenkideen
    Grußbotschaften
    Liebessprüche
    Handmade Geschenkewelt
    (Werbung)

    30. Geburtstag
    TikTok Sprüche
    Geburtstagswünsche
    Instagram Post Spruch
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Kontakt & Intern



  • ................................................................................................................................


    Neues vom: Mittwoch, 5. April 2017



    .................................................................................................................................

    Kaffee dehydriert den Körper nicht. Ich wäre sonst schon Staub.

    Kaffee dehydriert den nicht.
    Ich wäre sonst schon Staub.

    Du hast irgendwie das gewisse Nichts.

    Du hast irgendwie das gewisse Nichts.

    Es ist die Sehnsucht nach endlosen Reisen, lauter Musik und Freiheit.

    Es ist die Sehnsucht nach endlosen Reisen, lauter und Freiheit.

    Ich schick` einen bunten Schokogruß und einen süßen Sonnenkuss, weil ich dich zuckergerne mag – hab`einen schönen Ostertag!

    Ich schick` einen bunten Schokogruß
    und einen süßen Sonnenkuss,
    weil ich dich zuckergerne mag –
    hab`einen schönen Ostertag!

    Hei, juchei! Kommt herbei! Suchen wir das Osterei!

    Hei, juchei! Kommt herbei!
    Suchen wir das Osterei!
    Immerfort, hier und dort
    und an jedem Ort!

    Ist es noch so gut versteckt.
    Endlich wird es doch entdeckt.
    Hier ein Ei! Dort ein Ei!
    Bald sind ´s zwei und drei.

    ( von Fallersleben)

    Vom Münster Trauerglocken klingen

    Vom Münster Trauerglocken klingen,
    vom Tal ein Jauchzen schallt herauf.
    Zur Ruh sie dort dem Toten singen,
    die Lerchen jubeln: Wache auf!
    Mit sie ihn still bedecken,
    das Grün aus allen Gräbern bricht,
    die Ströme hell durchs Land sich strecken,
    der ernst wie in Träumen spricht,
    und bei den Klängen, Jauchzen, Trauern,
    soweit ins Land man schauen mag,
    es ist ein tiefes Frühlingsschauern
    als wie ein Auferstehungstag.

    ( Eichendorff)




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de