Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate, Spruchbilder, kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Karten & Co

  • ………………………………

    Spruchbilder Karten
    Grußkarten Ideen
    50. Geburtstag
    Geburtstagszeitung
    Gute Besserung wünschen
    Geschenkideen
    Grußbotschaften
    Liebessprüche
    Handmade Geschenkewelt
    (Werbung)

    30. Geburtstag
    TikTok Sprüche
    Geburtstagswünsche
    Instagram Post Spruch
    Abschied Kollege
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Kontakt & Intern



  • ................................................................................................................................


    Neues vom: Dienstag, 21. Februar 2012



    .................................................................................................................................

    Lass dir an dem Bewusstsein genügen

    Lass dir an dem genügen,
    deine Pflicht getan zu haben;
    andere mögen es erkennen oder nicht.

    Wem nicht wenig genügt

    Wem nicht wenig genügt,
    den kein satt.

    Nimm Dein Schicksal ganz als Deines

    Nimm Dein ganz als Deines.
    Hinter Sorge, Gram und Grauen wirst Du dann ein ungemeines Glück entdecken:

    Selbstvertrauen.

    Lernen Sie den Augenblick begreifen

    Sie den Augenblick begreifen!
    Das ist die höchste des Lebens.

    Richard Dehmel

    Wohin kämen wir

    Wohin kämen wir,
    wenn nicht ab und zu etwas unseren Weg versperrte?

    Richard Dehmel

    Ein bisschen Güte

    Ein bisschen Güte von Mensch zu Mensch
    ist besser als alle Liebe zur Menschheit.

    Richard Dehmel

    Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten

    Nicht unseren Vorvätern wollen wir trachten uns würdig zu zeigen
    nein: unserer Enkelkinder!

    Bertha Freifrau von Suttner

    Es ist eine bekannte Tatsache

    Es ist eine bekannte Tatsache, dass man mit gewissen Schlagworten
    der leichtgläubigen Menge nach Belieben Sand in die Augen streuen kann

    Bertha Freifrau von Suttner

    Das Gedächtnis der Menschen

    Das Gedächtnis der Menschen
    ist so furchtbar kurz.

    Bertha Freifrau von Suttner

    Von hundert gebildeten und feinfühlenden Menschen

    Von hundert gebildeten und feinfühlenden Menschen würden schon heute wahrscheinlich neunzig nie mehr Fleisch essen,
    wenn sie selber das Tier erschlagen oder erstechen müssten, das sie verzehren.

    Bertha Freifrau von Suttner

    Wer die Opfer nicht schreien hören

    Wer die Opfer nicht schreien hören, nicht zucken sehen kann,
    dem es aber, sobald er außer Seh- und Hörweite ist, gleichgültig ist,
    dass es schreit und zuckt – der hat wohl Nerven, aber – Herz hat er nicht.

    Bertha Freifrau von Suttner

    Jede Liebe verzehnfacht jede Kraft

    Jede Liebe verzehnfacht jede Kraft…
    Dieses Besitzergreifen, zu zweien, einer neuen Wahrheit macht der Besitz doppelt sicher, den Begriff doppelt klar.

    Bertha Freifrau von Suttner

    (Spruch des Tages vom 21. Februar 2012)




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Kostenlose Sprüchesammlung läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de