Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de

Sprüche, Gedichte, Texte & Zitate Sprüchesammlung kostenlos auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de



  • Themen des Tages

    Hochzeitszeitung
    Liebe ist ...
    Geburtstagseinladung
    Gute Besserung
    Geburtstagszeitung
    Freundschaftsgedichte
    Glückwunschgedichte
    Geburtstagssprüche
    Liebessprüche
    Kalender 2020
    Hochzeitstag
    Kollegenabschied
    Grüße Texte
    Glückwunsche Geburt
    Motivationssprüche
    Ehejubiläum
    50. Geburtstag
    Lebensweisheiten
    Glückwunschtexte
    Visual Statements
    (Werbung)


  • Karten & Co

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante


  • Visual Statements


    ................................................................................................................................


    Neues vom: Samstag, 25. September 2010



    .................................................................................................................................

    Letzte Liebe

    Schon ist der Tag uns im Verglühen,
    In letzter Schönheit prangt dein Leib;
    Der Herzen allerletztes Blühen
    Ist unser Glück, geliebtes Weib!
    weiterlesen… »

    Alte Geschichten

    Der Abend dämmert, es wirbelt der
    den von dem hohen Dache,
    Großmütterchen sitzt am warmen Kamin
    mit den Kleinen im warmen Gemache.
    „Erzähl uns etwas, Großmütterlein!“ –
    „Recht gern, ihr närrischen Dinger,
    ihr müsst nur brav und bescheiden sein!“
    Und mahnend hebt sie den Finger.
    weiterlesen… »

    Man meint, ein abgestohlner Kuß sey minder

    Man meint, ein abgestohlner Kuß sey minder angeneme.
    Der Kuß wird süsser, wann man schaut, wie sie so schön sich schäme,
    Und was man leichtlich haben kan, ist selten gar bequeme.

    Lothar Matthäus kommt als Nationaltrainer nach Bulgarien

    kommt als Nationaltrainer nach Bulgarien. Er war schon in Israel, in Brasilien kurz, in Österreich, in Serbien. Im Grunde ist für ihn der Trainerschein das, was für mich früher Interrail war.
    weiterlesen… »

    In der Winternacht

    Es wächst viel Brot in der Winternacht,
    Weil unter dem frisch grünet die Saat;
    Erst wenn im Lenze die Sonne lacht,
    Spürst du, was Gutes der Winter tat. –
    weiterlesen… »

    Nach den Wahlen

    Es schreit nicht mehr in fetten Schriften
    Das Für und Wider von der Wand.
    So laßt uns alle Frieden stiften!
    Ein jeder reiche seine Hand!

    Zur Menschheit wird auf diesem Wege
    Die heißentflammte Wählerschar;
    Und wieder Nachbar und Kollege
    Ist, wer noch gestern Schurke war.

    Arbeit und Fleiß

    Die Welt ist wie ein Kram, hat Wahren gantze Hauffen;
    Um Arbeit stehn sie feil und sind durch zu kauffen.

    Friedrich von Logau

    Aber eine gewisse Stumpfheit des Geistes ist ja, wie es scheint

    Aber eine gewisse Stumpfheit des Geistes ist ja, wie es scheint,
    fast eine notwendige Eigenschaft, wenn auch nicht jedes Tatmenschen,
    so doch jedenfalls eines jeden, der sich ernstlich mit Gelderwerb befaßt.

    Gewohnheit

    Als Kain den Abel umgebracht,
    Zum Himmel dampft das Blut.
    Es ward ein starker Lärm gemacht,
    Und geriet in Wut.

    Die Engel wurden watschelnaß,
    So haben sie geflennt.
    Und Gott hat Kain in grimmen Haß
    Ein Zeichen aufgebrennt.
    weiterlesen… »

    Zwei Erziehungen empfängt jeder Mensch

    Zwei Erziehungen empfängt jeder Mensch:
    Die eine erteilen ihm und Lebenserfahrungen,
    die zweite, wichtigere, er sich selbst.

    Gegen das zunehmende Wissen der Menschen

    Gegen das zunehmende der Menschen
    wäre nichts einzuwenden,
    wenn sie dadurch gescheiter würden.

    Märchen sind die letzte Literaturgattung

    Märchen sind die letzte Literaturgattung,
    die uns in dem verführt,
    dass die Liebe eine auf dieser Welt hat.

    Links heißt Single

    Links heißt Single,
    rechts vergeben
    und in der Mitte verheiratet, aber unglücklich, oder was?!

    über das Schleifebinden beim Dirndl

    Oktoberfest 100 Jahre

    Lasset uns, ihr edlen Bayern
    – Untertanen! Publikum! –,
    Mit gehobnen Herzen feiern
    Dieses stolze saeculum!
    weiterlesen… »

    200 Jahre Oktoberfest

    200 Jahre . Ganz wichtig, liebe -:
    Dieses Jahr zum ersten Mal Rauchverbot! Zum Rauchen müsst ihr vor das Zelt, zum Pinkeln könnt ihr sitzen bleiben.

    Ich hab ein Dirndl anprobiert

    Ich hab ein Dirndl anprobiert, das sollte 2500 Euro kosten.
    Unglaublich, da krieg ich ja eine Brust für!

    Mann und Frau müssen eins sein, sonst ist es keine Ehe.

    Mann und Frau müssen eins sein, sonst ist es keine Ehe.




    Du befindest Dich in der Kategorie: :: ::


    Sprüche, Gedichte, Zitate – Sprüchesammlung spruechetante.de läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de