Sprüchesammlung – Sammlung Sprüche, Gedichte, Zitate

Sprüche, Gedichte, Verse und Zitate Sammlung Sprüchesammlung auf Spruechetante.de

Kostenlose Sprüche, Gedichte, Reime, Zitate kostenlos bei spruechetante.de

  • Spruechetante.de


  • Karten & Co

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • ………………………………

    Sprüchetante unterstützen

  • Mach mit





  • ................................................................................................................................


    Archiv: Samstag, 16. Februar 2008

    Viele Bemerkungen

    Viele Bemerkungen
    sind nicht aus der besten Luft gegriffen.

    Heinz Erhardt

    Zu Spät von Heinz Erhardt

    Zu Spät
    Die alten Zähne wurden schlecht,
    Und man begann sie auszureissen.
    Die Neuen kamen grade recht,
    Um mit ihnen ins Gras zu beissen.

    Voller Sanftmut sind die Mienen von Heinz Erhardt

    Voller Sanftmut sind die Mienen
    Und voll Güte ist die Seele,
    Sie sind stets bereit zu dienen,
    Deshalb nennt man sie Kamele…

    Es sagt der Durscht zum Hunger von Willy Astor

    Es sagt der Durscht zum Hunger:
    “ I hob heid no nix trunka!“
    Drauf sagt der Hunger zu dem Durscht:
    “ Woasst wos? Des is mir wurscht!“

    Wenn über eine dumme Sache von Wilhelm Busch

    Wenn über eine dumme Sache
    mal endlich Gras gewachsen ist,
    kommt sicher ein Kamel gelaufen,
    das alles wieder runterfrisst!

    Kann aus Freundschaft Liebe werden ?

    Kann aus Freundschaft Liebe werden ?

    Ich habe dir versprochen,
    mich nicht in dich zu verlieben.
    Doch ich es gebrochen,
    und nur Scheiße ist von mir geblieben.

    weiterlesen… »

    War einmal ein Bumerang von Joachim Ringelnatz

    War einmal ein Bumerang
    war ein Weniges zu lang.
    Bumerang flog ein Stück,
    aber kam nicht mehr zurück.
    Publikum noch stundenlang
    wartete auf Bumerang.

    Kennst du das Gefühl ?

    Verletzt zu sein und doch nicht zu bluten,
    zu weinen und doch keine Tränen zu vergiessen,
    wütend zu sein und doch zu nicht zu schreien,
    sich ganz alleine zu fühlen und doch nicht verlassen zu sein
    zu leben, obwohl man schon längst aufgehört hat zu atmen.

    Jemand kam in mein Herz und hat es

    Jemand kam in mein Herz und hat es
    zerbrochen deshalb habe ich mir
    selber versprochen ich lass niemanden
    mehr rein, bleibe lieber allein
    doch dann kamst du ich selber
    ließ mein Versprechen
    brechen nun möchte ich sterben
    denn mein Herz lieg wieder in Scherben

    Kaum, dass auf diese Welt du kamst von Heinz Erhardt

    Kaum, dass auf diese Welt du kamst,
    zur Schule gingst, die Gattin nahmst,
    dir Kinder, Geld und Gut erwarbst,
    schon liegst du unten, weil du starbst.

    Maler sind Leute

    Maler sind Leute,
    die „von der Wand in den Mund“ leben.

    Heinz Erhardt

    Falten sind

    Falten sind die Haltestellen
    der Gesichtszüge.

    Heinz Erhardt



    Werbung

    Du befindest Dich in der Kategorie: :: ::


    Sprüchesammlung – Sammlung Sprüche, Gedichte, Zitate läuft unter Wordpress
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Simple Share Buttons
    Impressum & Haftungsausschluss & Cookies  :: Sitemap  ::  Sprüche, Zitate und Gedichte - kostenlos auf spruechetante.de