Sprüche, Gedichte und Zitate Sammlung

Lustige, besinnliche, liebevolle, traurige und andere Texte, Gedichte und Zitate

Kostenlose Gedichte, Verse, Zitate und Sprche bei www.spruechetante.de

  • Themen A-Z

    A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

  • Autoren

  • Karten & Co

  • Hochzeitszeitung
    Liebe ist ...
    Geburtstagseinladung
    Geburt Baby
    Gute Besserung
    Geld verschenken
    Freundschaftsgedichte
    Glückwunschgedichte
    Geburtstagssprüche
    Liebessprüche
    Viel Glück in 50 Sprachen
    Liebeserklärungen
    Ostergedichte

  • ………………………………

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • März 2017
    M D M D F S S
    « Feb    
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031  
  • Neue:

  • Letzte Kommentare:





  • Liebesgrüße ....

    ................................................................................................................................
     
       


    Kategorie: Würde


    .................................................................................................................................


    Sei Mensch und ehre Menschenwürde

    Sei Mensch und ehre Menschenwürde

    (aus „Robert Bosch zu den heutigen Wirtschaftskämpfen“; abgedruckt im Bosch-Zünder, 2 (1920), S. 189)

    Das Leben ist manchmal komisch

    Das Leben ist manchmal komisch. Jahrelang denkst du „Es ist gut so, wie es ist“ und änderst nichts daran, weil du einfach Angst hast vor Veränderungen. Du nimmst alles hin, ob es Stress ist, Beleidigungen oder Ungerechtigkeit. weiterlesen… »

    Ein starker Wille darf nicht mit Trotz und Egoismus verwechselt werden

    Ein starker Wille darf nicht mit Trotz und Egoismus verwechselt werden. Wer einen starken Willen hat, setzt sich sehr häufig durch und erreicht seine selbst gesteckten Ziele meist. Einen starken Willen bekommt man, wenn man schon früh für die Dinge, die man wollte, kämpfen musste oder es nicht immer so leicht hatte. Es wird meist als falscher Stolz bezeichnet und ist der Eigensinn. Andere würden da zu sagen, dass sich jemand nichts gefallen lässt oder sich nichts sagen lässt oder nicht zuhören kann. Doch wenn man beachtet, wie viele Bedeutungen es gibt, wird es unmöglich sein, sich großartig zu ändern. Mal ist es für eine Lebensweise dazu gehören und mal nicht, weil man selbst ist und man auch ein Ego besitzen sollte. Nur die Selbstkritik mitnehmen und nichts weiter. Nur der offene und bewegliche Geist formt und nicht die momentan anstehende Geisteshaltung …

    Der Sprung in der Schüssel

    Der Sprung in der Schüssel

    Es war einmal eine alte chinesische Frau, die zwei große Schüsseln hatte, die von den Enden einer Stange hingen, die sie über ihren Schultern trug.

    Eine der Schüsseln hatte einen Sprung, während die andere makellos war und stets eine volle Portion Wasser fasste. Am Ende der lange Wanderung vom Fluss zum Haus der alten Frau war die andere Schüssel jedoch immer nur noch halb voll.
    weiterlesen… »

    Die ganze Welt liebt

    Die ganze Welt liebt einen guten Verlierer

    Kin Hubbard

    Besser in Ehren sterben

    Besser in Ehren sterben,
    als sich durch feige Flucht retten.

    Roald Amundsen

    Würde ist ein goldener Sattel

    Würde ist ein goldener Sattel,
    die jedem Esel auferlegt werden kann.

    August Pauly

    Zeit verleiht allen Dingen Würde

    Zeit verleiht allen Dingen Würde.
    Sie gibt ein Weniges von ihrer Ewigkeit an sie ab.

    August Pauly

    Wer tugendhaft lebt

    Wer tugendhaft lebt und handelt,
    der legt seinen Adel an den Tag.

    Giovanni Boccaccio

    Es ist die Würde des Menschen

    Es ist die Würde des Menschen im Schriftsteller,
    was den Stil macht, nicht das Können.

    Fanny Lewald

    Der Mensch hängt unzerreißbar fest an den Wurzeln

    Der Mensch hängt unzerreißbar fest an den Wurzeln seiner Ehre, wie weit sie auch in die graueste Vergangenheit hineinragen.

    Wilhelmine von Hillern

    Sei Mensch

    Sei Mensch und ehre Menschenwürde

    Robert Bosch

    Laßt uns den Umgang mit Tieren pflegen

    Laßt uns den Umgang mit Tieren pflegen, Freunde, damit wir unsere unsterbliche Seele nicht verlieren. Zu den Tieren dürfen wir freundlich und menschlich sein, ohne uns unserer bürgerlichen Würde zu begeben. Vor dem Tier können wir uns nur schämen; denn das Tier ist besser als wir, wozu ja allerdings meistens nicht viel gehört.

    Victor Auburtin

    Ich glaube und bekenne

    Ich glaube und bekenne,
    dass ein Volk nichts höher zu achten hat als die Würde und Freiheit des Daseins.

    Carl Philipp Gottfried von Clausewitz

    Es ist besser in Ehren

    Es ist besser in Ehren zu versagen,
    als durch Betrug erfolgreich zu sein.

    Sophokles

    Fünf große Feinde des Friedens

    Fünf große Feinde des Friedens wohnen in uns:
    nämlich Habgier, Ehrgeiz, Neid, Wut und Stolz.
    Wenn diese Feinde vertrieben werden könnten,
    würden wir zweifellos ewigen Frieden genießen.

    Francesco Petrarca

    Die Ehre hat gesetzlichen Anspruch

    Die Ehre hat gesetzlichen Anspruch auf Feierabend und Pension.

    Emil Gött

    Moral der Menschen

    Kraft ist die Moral der Menschen,
    die sich vor anderen auszeichnen.

    Ludwig van Beethoven






    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Würde ::


    TAGS (leider sind nicht alle in die Tags sortiert, bitte nutze die Navigation/einzelnen Kategorie):
    Alter Aphorismen Autor unbekannt Charakter denken Erfolg Fehler Freude Freunde Gedanken Gefühle Glauben Glück glücklich Gott Herz Hoffnung Kraft kurze Leben Lebensweisheiten Liebe lieben Liebessprüche lustige Menschen Mut Natur Probleme Reichtum Schönheit Seele SMS Tod Träume Vergangenheit Veränderung Wahrheit Welt Wissen Wünsche Zeit Zitat Zukunft zum Nachdenken

    Sprüche, Gedichte und Zitate Sammlung läuft unter Wordpress 4.7.3
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Sitemap  ::  Sprüche und Gedichte