Sprüche, Gedichte und Zitate Sammlung

Lustige, besinnliche, liebevolle, traurige und andere Texte, Gedichte und Zitate

Kostenlose Gedichte, Verse, Zitate und Sprche bei www.spruechetante.de

  • Themen A-Z

    A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

  • Autoren

  • Karten & Co

  • Geburtstagszeitung
    Winter
    30. Geburtstag
    Verlobungssprüche
    Liebestexte
    Hochzeitseinladung
    Geburtstagssprüche
    18 Geburtstag
    Viel Glück in 50 Sprachen
    Kurze Liebesgedichte
    WhatsApp Status
    Zum Ehejubiläum
    Büttenreden

  • ………………………………

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • Februar 2017
    M D M D F S S
    « Jan    
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728  
  • Neue:

  • Letzte Kommentare:





  • Liebesgrüße ....

    ................................................................................................................................
     
       


    Kategorie: Winter


    .................................................................................................................................


    Fastnacht

    Lust’ge, lust’ge Fastnachtszeit!
    Heute jubeln alle Leut‘,
    Heute sind wir alle toll,
    Alle bunter Scherze voll.
    weiterlesen… »

    Und beut der Winter auch manche Leiden, So will er doch nicht traurig scheiden:

    Und beut der Winter auch manche Leiden,
    So will er doch nicht traurig scheiden:
    Er bringt uns erst noch die Fastnachtszeit
    Mit aller ihrer Lustigkeit.
    Da gibt es Kurzweil mancherlei,
    Musik und Tanz und Mummerei,
    Pfannkuchen, Brezel, Kuchen und Weck‘,
    Und Eier und Würste, Schinken und Speck.
    Wir Kinder singen von Haus zu Haus
    Und bitten uns eine Gabe aus,
    Und machen’s hinterdrein wie die Alten
    Und wollen heuer auch Fastnacht halten.

    Hoffmann von Fallersleben

    Für mich gibt es nur zwei Jahreszeiten: Sommer und viel zu kalt.

    Für mich gibt es nur zwei Jahreszeiten:
    Sommer und viel zu kalt.

    Männer frieren nicht

    Männer frieren nicht, sondern zittern vor Wut, dass es nicht noch kälter ist.

    Im tiefen Schnee, im Nebelgeriesel

    Im tiefen Schnee, im Nebelgeriesel,
    läuft so flink ein kleines Wiesel.
    Im wilden Wald in der Winternacht,
    hört man wie der Weihnachtsmann lacht …

    Frohe Weihnachten

    Der Chef behauptet

    Der Chef behauptet, das Winterschlafantragsformular sei selbstgebastelt.

    Gibt das hier im Büro nur zwei Temperaturen ?

    Gibt das hier im Büro nur zwei Temperaturen ?
    Entweder „Satans linke Achselhöhle“ oder
    „Nippelwaffenschein raus“ ?

    Sie sagen dir sie wollen deinen Pulli

    Sie sagen dir sie wollen deinen Pulli, weil er so toll nach dir riecht und kuschelig ist. Aber sie wollen nur das wir Männer erbärmlich im Winter erfrieren und die Frauen im Frühling als Sieger dastehen.

    Welcher für Beamte wichtige Stichtag ist am 31. März?

    Welcher für Beamte wichtige Stichtag ist am 31. März ?
    Ende Winterschlaf – Anfang Frühjahrsmüdigkeit.

    Alles auf Erden hat seine Zeit, Frühling …

    Alles auf Erden hat seine Zeit, Frühling und Winter, Freude und Leid

    Autor unbekannt

    Später Dank und späte Freuden

    Später Dank und späte Freuden gleichen der Wintersonne:
    sie wärmen wenig und wecken müde Kräfte

    Theodor Toeche-Mittler

    4 Dinge dürfen uns nicht blenden

    Vier Dinge dürfen uns nicht blenden:
    Die Vertraulichkeit des Fürsten,
    die Schmeichelei der Damen,
    das Lächeln des Feindes
    und die Wärme des Winters;
    denn sie sind von kurzer Dauer.

    orientalische Weisheit

    Ach, die liebe Wintersonne

    Ach, die liebe Wintersonne!
    Sie ist traurig wie eine glückliche Erinnerung.

    Gustave Flaubert

    In den Tiefen des Winters

    In den Tiefen des Winters erfuhr ich schließlich,
    dass in mir ein unbesiegbarer Sommer liegt.

    Albert Camus

    (Zitat des Tages vom 25. Januar 2012)

    Wenn man auch allen Sonnenschein wegstreicht

    Wenn man auch allen Sonnenschein wegstreicht,
    so gibt es doch noch den Mond und die funkelnden Sterne
    und die Lampe am Winterabend.
    Es ist so viel schönes Licht in der Welt.

    Wilhelm Raabe

    Der stürmische Morgen

    Wie hat der Sturm zerrissen
    Des Himmels graues Kleid!
    Die Wolkenfetzen flattern
    Umher in mattem Streit.
    weiterlesen… »

    Frühlingseinzug

    Die Fenster auf, die Herzen auf!
    Geschwinde! Geschwinde!
    Der alte Winter will heraus,
    Er trippelt ängstlich durch das Haus,
    Er windet bang sich in der Brust,
    Und kramt zusammen seinen Wust
    Geschwinde, geschwinde.
    weiterlesen… »

    Der Dichter, als Prolog

    Ich lad euch, schöne Damen, kluge Herrn,
    Und die ihr hört und schaut was Gutes gern,
    Zu einem funkelnagelneuen Spiel
    Im allerfunkelnagelneusten Stil;
    weiterlesen… »






    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Winter ::


    TAGS (leider sind nicht alle in die Tags sortiert, bitte nutze die Navigation/einzelnen Kategorie):
    Aphorismen Autor unbekannt Charakter denken Erfolg Fehler Freude Freunde Gedanken Gefühle Glauben Glück glücklich Gott Harald Schmidt Herz Hoffnung Kraft kurze Leben Lebensweisheiten Liebe lieben Liebessprüche lustige Menschen Mut Natur Probleme Reichtum Schönheit Seele SMS Tod Träume Vergangenheit Veränderung Wahrheit Welt Wissen Wünsche Zeit Zitat Zukunft zum Nachdenken

    Sprüche, Gedichte und Zitate Sammlung läuft unter Wordpress 4.7.2
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Sitemap  ::  Sprüche und Gedichte