Sprüche, Gedichte und Zitate Sammlung

Lustige, besinnliche, liebevolle, traurige und andere Texte, Gedichte und Zitate

Kostenlose Gedichte, Verse, Zitate und Sprche bei www.spruechetante.de

  • Themen A-Z

    A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

  • Autoren

  • Karten & Co

  • Hochzeitszeitung
    Liebe ist ...
    Geburtstagseinladung
    Geburt Baby
    Gute Besserung
    Geld verschenken
    Freundschaftsgedichte
    Glückwunschgedichte
    Geburtstagssprüche
    Liebessprüche
    Viel Glück in 50 Sprachen
    Liebeserklärungen
    Ostergedichte

  • ………………………………

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • April 2017
    M D M D F S S
    « Mrz    
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
  • Neue:

  • Letzte Kommentare:





  • Wenn die Hochzeitsglocken läuten ...
    ................................................................................................................................
     
       


    Kategorie: Religion


    .................................................................................................................................


    Religion ist die philosophische Poesie der Welt

    Religion ist die philosophische Poesie der Welt.
    Bei ihrer Gestaltung waren die poetischen und philosophischen Kräfte des Menschen zugleich tätig.
    Sie zu missachten ist darum immer eine Rohheit.

    August Pauly

    Reichtum ohne Arbeit

    Reichtum ohne Arbeit.
    Genuss ohne Gewissen.
    Wissen ohne Charakter.
    Geschäft ohne Moral.
    Wissenschaft ohne Menschlichkeit.
    Religion ohne Opfer.
    Politik ohne Prinzipien.

    Mahatma Gandhi

    Es ist müßig davon zu reden, dass wir Seelen für Gott gewinnen wollen

    Es ist müßig davon zu reden, dass wir Seelen für Gott gewinnen wollen. Ist Gott so hilflos, dass er nicht von sich aus Seelen für sich gewinnen könnte? Religion ist immer die persönliche Angelegenheit jedes einzelnen.

    Mahatma Gandhi

    Religionen sind die Friedhöfe des Geistes

    Religionen sind die Friedhöfe des Geistes.
    Man kann nicht den Lebendigen bei den Toten suchen.

    Heinrich Lhotzky

    Ein Mensch ist seiner Beschaffenheit

    Ein Mensch ist seiner Beschaffenheit nach
    ein religiöses Tier.

    Edmund Burke

    Politik und Kirche

    Politik und Kirche sind dasselbe.
    Sie halten die Menschen in Unwissen.

    Bob Marley

    Schule ist unnötig, weil

    Schule ist unnötig, weil:

    -Musik:dafür gibts Viva, Youtube…
    -Sport: wozu gibts ne wii??
    -Geschichte: die sind doch alle schon gestorben
    -Deutsch: wir können doch wohl unsre eigene Sprache sprechen
    -Englisch: ich guck dora da lernt man englisch
    weiterlesen… »

    Wer die ungeheure Bedeutung der Religion unterschätzt

    Wer die ungeheure Bedeutung der Religion unterschätzt,
    arbeitet trotz aller Aufklärung nur dem Aberglauben in die Hände,
    und mit dem Aufhören der Gottesfurcht beginnt die Entfesselung aller Leidenschaften.

    Gottfried Wilhelm Leibniz

    Vielleicht

    Religion: Das große Vielleicht.

    François Rabelais

    Religion ist eine Angelegenheit

    Religion ist eine Angelegenheit des Herzens, nicht des Kopfes.

    Christoph Martin Wieland

    Religiöser Fanatismus

    Religiöser Fanatismus schwächt zwar den Geist,
    verhärtet aber das Herz.

    Otto Weiss

    Die Religionen sind der Ausdruck

    Die Religionen sind der Ausdruck
    des ewigen und unzerstörbaren
    metaphysischen Bedürfnisses der Menschennatur.

    Jacob Christoph Burckhardt

    Nie war ich überzeugter als heute

    Nie war ich überzeugter als heute,
    dass nur die Freiheit und die Religion in einer gemeinsamen Bemühung die Menschen aus dem Sumpf herausziehen können,
    in den die Demokratie sie stößt, sobald eine dieser Stützen ihnen fehlt.

    Alexis de Tocqueville

    Der unbedingte Unglaube im Punkte der Religion

    Der unbedingte Unglaube im Punkte der Religion
    widerspricht dem natürlichen Gefühl des Menschen
    und versetzt seine Seele in einen trostlosen Zustand.

    Charles Alexis Henri Clérel de Tocqueville

    Die Religion kann eine Leidenschaft

    Die Religion kann eine Leidenschaft werden wie jede andere,
    und zwar eine Leidenschaft, mit der man nicht spielen darf.

    Alexandre Vinet

    Ist die Religion auch nur eine naive illusorische Weltanschauung

    Ist die Religion auch nur eine naive illusorische Weltanschauung,
    so ist sie doch eine Weltanschauung,
    durch die alle Dinge in einem höheren Zusammenhang
    betrachtet werden.

    Helene von Druskowitz

    Die Liebe ist der Quell der Begeisterung

    Die Liebe ist der Quell der Begeisterung,
    der Jugend, der Heldentaten, der Religionen.

    Bogumil Goltz

    Alles auf der Welt hat sein zweites Gesicht

    Alles auf der Welt hat sein zweites Gesicht:
    die Natur, die Kultur, die Religion, die Kunst, die Politik, die Liebe, alles, alles. Wer das nicht weiß, ist glücklich, ich weiß es.

    Hermann Löns






    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Religion ::


    TAGS (leider sind nicht alle in die Tags sortiert, bitte nutze die Navigation/einzelnen Kategorie):
    Aphorismen Autor unbekannt Charakter denken Erfolg Fehler Freude Freunde Gedanken Gefühle Glauben Glück glücklich Gott Harald Schmidt Herz Hoffnung Kraft kurze Leben Lebensweisheiten Liebe lieben Liebessprüche lustige Menschen Mut Natur Probleme Reichtum Schönheit Seele SMS Tod Träume Vergangenheit Veränderung Wahrheit Welt Wissen Wünsche Zeit Zitat Zukunft zum Nachdenken

    Sprüche, Gedichte und Zitate Sammlung läuft unter Wordpress 4.7.4
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Sitemap  ::  Sprüche und Gedichte