Sprüche, Gedichte und Zitate Sammlung

Lustige, besinnliche, liebevolle, traurige und andere Texte, Gedichte und Zitate

Kostenlose Gedichte, Verse, Zitate und Sprche bei www.spruechetante.de

  • Themen A-Z

    A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

  • Autoren

  • Karten & Co

  • Geschenkideen
    Grußkarten
    50. Geburtstag
    Hochzeitsglückwünsche
    Freundschaftssprüche
    Muttertag 2017
    Geburtstagsgeschenke
    Gute Besserung
    Spruchbilder
    Urlaubsspruch
    Grußbotschaften
    Filmzitate
    Ostersprüche

  • ………………………………

  • Kontakt & Intern

  • Sprüchetante

  • März 2017
    M D M D F S S
    « Feb    
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031  
  • Neue:

  • Letzte Kommentare:





  • Liebesgrüße ....

    ................................................................................................................................
     
       


    Kategorie: Zitate

    Zitatesammlung online, Zitat des Tages zu verschiedenen Gelegenheiten und Anlässen



    Fünf Vorsätze für den Tag

    Fünf Vorsätze für den Tag:
    Ich will bei der Wahrheit bleiben.
    Ich will mich keiner Ungerechtigkeit beugen.
    Ich will frei sein von Furcht.
    Ich will keine Gewalt anwenden.
    Ich will in jedem zuerst das Gute sehen.

    Mahatma Gandhi

    Ich verdanke meinen Erfolg

    Ich verdanke meinen Erfolg weniger meinen Kenntnissen
    als meinem Charakter.

    Robert Bosch

    Ich zahle nicht gute Löhne

    Ich zahle nicht gute Löhne, weil ich viel Geld habe,
    sondern ich habe viel Geld weil ich gute Löhne zahle

    Robert Bosch

    Charakter haben ist von allergrößter Bedeutung

    Charakter haben ist von allergrößter Bedeutung. Ein Mensch von Charakter lügt und betrügt nicht und hält sein Wort, er hat Pflichtgefühl gegen seinen Kunden, seine Familie und sich selbst, und das macht einen Geschäftsmann angesehen und beliebt.

    Robert Bosch

    Im Recht zu sein

    Im Recht zu sein,
    kann vor Gericht zum entscheidenden Nachteil werden

    Heinrich von Kleist

    Wenn wir aber mit festem Willen die Kräfte und Werte bejahen

    Wenn wir aber mit festem Willen die Kräfte und Werte bejahen, die auf den Höhepunkten unseres inneren Lebens als unser höchstes Gut, ja als unser eigentliches Selbst ausstrahlen, wenn wir den Ernst und den Mut haben, sie als das Wichtigste gelten zu lassen und nach ihnen das Leben einzurichten, so werden wir Gottes gewiss werden.

    Adolf von Harnack

    Wer keine Visionen hat

    Wer keine Visionen hat,
    vermag weder große Hoffnungen zu erfüllen,
    noch große Vorhaben zu verwirklichen.

    Woodrow Wilson

    Orden sind mir wurscht

    Orden sind mir wurscht,
    aber haben will ich sie.

    Johannes Brahms

    Die Wahrheit ist

    Die Wahrheit ist zu schwer für uns.
    Wir lügen oft, weil wir es gut meinen.

    Paul Keller

    Wir müssen eine innere Spannung tragen

    Wir müssen eine innere Spannung tragen,
    solange wir sie tragen können,
    allmählich löst sie sich vielleicht
    und es wird uns eine neue Offenbarung

    Paul Olaf Bodding

    Das Wohlwollen des Stolzen

    Das Wohlwollen des Stolzen ist schwerer zu ertragen,
    als sein Hass.

    Paul Olaf Bodding

    Alkoholismus

    Alkoholismus: Gift und Gegengift sind identisch.

    Gerhard Uhlenbruck

    Es ist wahr, man darf die Tugend nur kennen

    Es ist wahr, man darf die Tugend nur kennen, um sie zu lieben, aber um sie recht zu lieben, muss man noch mehr, muss man auch noch das Laster kennen.

    Johann Jakob Engel

    Jede Phantasie ist ein Wunsch

    Jede Phantasie ist ein Wunsch, der realisiert wird,
    eine Phantasiekorrektur der unbefriedigenden Wirklichkeit.

    Sigmund Freud

    Die Welt gehört, wie die Frauen

    Die Welt gehört, wie die Frauen, dem, der sie verführt, genießt und mit Füßen tritt.

    (Giacomo Leopardi)

    Das einzig habe ich bereut

    Das einzig habe ich bereut:
    nicht zuweilen Pausen gemacht zu haben,
    ich wäre den Meinen, mir und den anderen mehr gewesen.

    Paul Keller

    Die Schmerzen, die Sorgen

    Die Schmerzen, die Sorgen, sind Gefährtinnen der Nacht, die Unruhe ist ihre Tochter, trotz aller Stille.

    Paul Keller

    Kein Problem wird gelöst

    Kein Problem wird gelöst,
    wenn wir nur rumstehn und beten

    Martin Luther King






    Du befindest Dich in der Kategorie: :: Zitate ::


    TAGS (leider sind nicht alle in die Tags sortiert, bitte nutze die Navigation/einzelnen Kategorie):
    Alter Aphorismen Autor unbekannt Charakter denken Erfolg Fehler Freude Freunde Gedanken Gefühle Glauben Glück glücklich Gott Herz Hoffnung Kraft kurze Leben Lebensweisheiten Liebe lieben Liebessprüche lustige Menschen Mut Natur Probleme Reichtum Schönheit Seele SMS Tod Träume Vergangenheit Veränderung Wahrheit Welt Wissen Wünsche Zeit Zitat Zukunft zum Nachdenken

    Sprüche, Gedichte und Zitate Sammlung läuft unter Wordpress 4.7.3
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    Sitemap  ::  Sprüche und Gedichte